Gary Barlow von Coldplay inspiriert

Laut Gary Barlow ist es der Band Coldplay zu verdanken, dass es „Thake That“ wieder gibt. Erst durch das erste Coldplay-Album gewann Barlow das Interesse am Singen zurück.

Gary Barlow inspiriert von Coldplay

Dank Coldplay entschloss sich Gary Barlow zu einer Wiedervereinigung mit Thake That

„Ich habe Jahre damit verbracht, jedem zu erzählen, dass ich kein Künstler mehr sein möchte“, sagte Gary Barlow „The Sun“. Seine Meinung wechselte er erst, als die Band Coldplay ihr erstes Album herausbrachte und Barlow inspirierte. Grund dafür soll die Stimme von Front-Sänger Chris Martin gewesen sein, der keine heisere Stimme benötigt um mit einer Rockband erfolgreich zu sein.

Take That Runion mit Barlow dank Coldplay

Diese Erkenntnis habe letztendlich auch zur Wiedervereinigung von „Take That“ geführt berichtet der Sänger weiter. Auch auf dem Comeback Album von „Take That“ sei der Einfluss von Coldplay deutlich spürbar. Das Coldplay-Debütalbum „Parachutes” kam im Jahr 2000 auf den markt. Danach dauerte es immerhin noch fünf Jahre, bis Gary Barlow und die übrigen Ex-Bandmitglieder wieder zu „Take That“ zusammenschlossen.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?