George Clooney bevorzugt kleinere Filme

Künstler wie George Clooney setzen in Hollywood einen positiven Gegentrend zu den unzähligen Blockbustern: Sie setzen auf kleine, aber feine Filme – und haben damit Erfolg.

George Clooney setzt sich durch.

George Clooney ist erfolgreich.

In letzter Zeit überschüttete Hollywood uns mit unzähligen Prequels und Sequels von Blockbustern, mit denen man richtig gut Geld machen kann. Ein aktuelles Beispiel ist „Mission Impossible 4“, eine Fortsetzung, auf die die Welt nun nicht unbedingt gewartet hat und die durch einen mittlerweile fast 50-jährigen Actionhelden wie Tom Cruise, abstruse Wendungen und einer Geschichte, die eigentlich schon ausgezählt ist, besticht. Einen erfreulichen Gegentrend zu dieser allein von finanziellen Interessen gelenkten Phantasielosigkeit bilden mittlerweile renommierte und engagierte Künstler wie George Clooney. Der vielfach prämierte Schauspieler hat eine eigene Produktionsfirma gegründet, um kleinere Filme, die dafür eine interessante Geschichte erzählen, zu drehen. Ziel des Ganzen ist laut George Clooney in Hollywood endlich mal wieder anspruchsvollere Filme zu produzieren.

George Clooney hat keine Lust auf Blockbuster

„Ich habe schon Filme gedreht, die meinen eigenen Maßstäben genügten und ich habe genauso schon in einigen großen Blockbustern mitgewirkt. Und mit letzteren habe ich gutes Geld verdient, so dass ich in einem schönen Haus leben kann“, erklärte George Clooney der „Newsweek“ gegenüber. Dennoch entscheidet sich der 50-Jährige immer öfter dafür, kleinere Filme mit überschaubarem Budget zu drehen. „‚The Ides of March’ hat weniger als 12 Millionen Dollar gekostet und ‚The Descendants’ unter 20 Millionen. Und wenn sie dann noch was einspielen und kommerziell erfolgreich sind – gut. Aber das war nicht mein Hauptziel, als ich diese Filme produzierte.“ Und George Clooney ist damit richtig erfolgreich: „The Ides of March“ war als Bester Film für die Golden Globes nominiert, George Clooney selbst ist als bester Schauspieler in „The Descendants“ ausgezeichnet wurde und gilt nun ebenfalls als heißester Anwärter für den Oscar.

Es scheint, als könnte sich Qualität nun doch in Hollywood durchsetzen. Auch dank so engagierter Schauspieler wie George Clooney.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Rosenelf am 25.01.2012 um 11:49 Uhr

    Ach, George Clooney ist mir einfach sympathisch.

    Antworten