George Clooney liebt Angela Merkel

Wenn George Clooney jemals eine Frau verkörpert, dann unsere Kanzlerin. Er liebt kleine, deutsche Frauen – so wie Angela Merkel eine ist.

George Clooney als Angela Merkel? Kaum vorstellbar!

George Clooney würde gerne einmal Angela Merkel spielen.

Zurzeit ist Hollywood-Beau George Clooney mit dem Politdrama „The Ides of March – Tage des Verrats“ in den Kinos und rührt natürlich auch kräftig die Werbetrommel. In einem Interview mit der Zeitschrift „Emotion“ verrät er, warum es bald keine Politiker mehr geben wird, seine Zeit, Vater zu werden noch nicht gekommen ist und warum unsere Kanzlerin es ihm ganz besonders angetan hat.

In „The Ides of March“ thematisiert George Clooney als Hauptdarsteller und Regisseur den Präsidentschaftswahlkampf und das damit einhergehende Vergessen von Moral und Anstand zugunsten von Sieg und Macht. Als Motivation für den Film gibt Clooney an, dass er der Meinung sei, dass sich die Politik verändern kann und wird, da die Menschen heute Politiker wollen, die mehr machen als nur ihren Job, die für alle einstehen, nicht bloß für eine reiche Minderheit.

George Clooney will Angela Merkel verkörpern

Wichtig für einen politischen Neuanfang sei laut George Clooney aber Ehrlichkeit seitens der Politiker. Das eigentliche Problem sei gar nicht, dass Politiker Fehler machen oder in der Vergangenheit gemacht haben. Das Problem sei eher, dass diese Fehler unter den Teppich gekehrt werden, nicht offen darüber gesprochen werde und dann irgendwann von Journalisten aufgedeckt werden. Meist zum Nachteil für den jeweiligen Politiker – denn persönliche Skandale sollten nicht Teil der Politik sein.

Sollte George Clooney in naher Zukunft mal die Möglichkeit haben, irgendeinen Politiker spielen zu dürfen, dann würde er sehr gerne Angela Merkel sein. Kleine, deutsche Frauen haben es ihm angetan und unsere Kanzlerin habe er schon länger im Visier. Ein wirklich wunderliches Geständnis… Angesprochen auf seine eigene Zukunft, betonte Clooney wieder einmal, dass er sich auch in Zukunft nicht vorstellen könne, Vater zu werden – auch nicht mit seiner derzeitigen Freundin Stacy Keibler. Kinder sollte man von Herzen wollen und an diesem Punkt ist der 50-Jährige (leider) noch nicht angekommen.

Weise Worte, die George Clooney da spricht. Doch ob die Poltik in Zukunft tatsächlich auf private Skandale verzichten wird, wagen wir ganz leise zu bezweifeln. Zumindest in Deutschland ist das momentan leider nicht der Fall.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?