Grammys 2014: Diese Stars räumten ab!

Am gestrigen Sonntag gingen in Los Angeles die „Grammys 2014“ über die Bühne. Während einige Stars mit weniger Preisen als gedacht nach Hause gingen, konnten sich andere gleich mehrfach über den Oscar der Musikbranche freuen.

Macklemore & Ryan Lewis freuen sich über die „Grammys“

„Grammys“: Macklemore & Ryan Lewis sind
glücklich über ihre Preise

In diesem Jahr waren die „Grammys“ vor allem eines: eine riesengroße Show. Unter anderem rockten Taylor Swift, Beyoncé, Jay-Z und Sängerin Pink die Bühne des Staples Center ion Los Angeles und sorgten für mächtig Stimmung unter den Stars. Und gleich zwei Combos konnten sich bei den „Grammys“ über zahlreiche Auszeichnungen freuen.

Sowohl die französische Dance-Formation Daft Punk als auch das Hip-Hop-Duo Macklemore & Ryan Lewis räumten bei den „Grammys“ ordentlich ab. Mit den Trophäen als beste neue Künstler, für das beste Rap-Album und den besten Rap-Song sahnten Macklemore & Ryan Lewis in einigen der begehrtesten Kategorien ab. Zusammen mit dem Dance-Duo Daft Punk kickten sie Rapper Jay-Z in gleich acht Kategorien aus dem Rennen um die begehrten Preise. Der 44-Jährige war gleich neun Mal nominiert, durfte letztendlich aber nur einen der erhofften „Grammys“ mit nach Hause nehmen. In seiner Dankesrede verschenkte Jay-Z den Preis dann auch noch gleich an sein Töchterchen Blue Ivy weiter: „Ich möchte Blue sagen: Schau mal, Daddy hat eine goldene Baby-Schnabeltasse für dich!“ Auch Pharell Williams bekam eine Auszeichnung.

Grammys 2014: Pharrell Williams teilt sich den Preis mit Daft Punk

Daft Punk und Pharrell Williams bei ihrer Dankesrede

Daft Punk und Pharrell Williams auf der
Bühne bei den „Grammys“

Pharrell Williams wurde bei den „Grammys 2014“ als bester Produzent ausgezeichnet und teilte sich diese Ehre mit dem Elektopopduo Daft Punk. Die Dankesrede übernahm allerdings Pharrell Williams, der gleich über das Outfit von Daft Punk herzog. „Im Auftrag dieser Roboter, die natürlich ihren Familien danken wollen“, begann der Produzent seine Rede. Die Jungs von Daft Punk waren mit Motorradhelmen bei den „Grammys“ erschienen und sorgten damit für einen Hingucker.

Alles in allem scheinen die „Grammys 2014“ ein erfolgreicher und vor allem glamouröser Abend gewesen zu sein. Dass sich Daft Punk und Macklemore & Ryan Lewis über so viele Auszeichnungen freuen dürfen, ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Schließlich haben die beiden Acts ein phänomenales Musikjahr 2013 entscheidend mitgestaltet.

Bilderquelle: Getty Images / Frazer Harris – Getty Images / Kevork Djansezian

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?