Gwen Stefani: Ich war nie eine Rebellin

Gwen Stefani liebt es, auf der Bühne laut und ausgeflippt zu sein. Als Privatperson ist sie jedoch das genaue Gegenteil. Hier liebt sie es so friedlich und ruhig, dass ihre Mutter sie sogar „Friedensstifter“ nennt.

Gwen Stefani liebt es, auf der Bühne laut und ausgeflippt zu sein. Als Privatperson ist sie jedoch das genaue Gegenteil. Hier liebt sie es so friedlich und ruhig, dass ihre Mutter sie sogar „Friedensstifter“ nennt.

Gwen Stefani im roten Oberteil auf einer Bühne

Auf der Bühne ist Gwen Stefani laut – privat aber ruhig!

Gwen Stefani fällt allein schon durch ihre äußere Erscheinung auf: platinblonde Haare, knallrote Lippen und extravagante Outfits. Ihre Musik ist laut, ihre Kollektionen sind rockig. Wie Gwen Steffani jetzt jedoch in einem Interview mit dem Magazin „Harper`s Bazaar“ verriet, ist sie als private Person völlig anders. „Ich war nie eine Rebellin”, gesteht die Sängerin. „Als ich anfing mit Gavin auszugehen, lebte ich immer noch bei meinen Eltern zu Hause. Ja, das ist ein bisschen komisch.” Mittlerweile ist die 42-Jährige mit Gavin Rossdale verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.

Gwen Stefani ist es egal, was für Gerüchte über sie kursieren

Gwen Stefani verrät, dass ihre wilde Seite nur in ihrem Job heraus käme. Im Alltag sei sie eher „passiv” als aktiv. „Meine Mutter nennt mich einen Friedensstifter. Ich möchte, dass alle glücklich sind. Aber ich habe eine extrem starke Meinung zu allen künstlerischen Sachen, die ich mache”, erklärt die blonde Sängerin. „Ich weiß, was ich mag und was ich hasse – dieser Teil von mir ist nicht passiv.” Ihre relaxte Art hätte neben der allgemeinen Harmonie noch einen weiteren Vorteil: Gwen Stefani ist es dadurch völlig egal, was die Medien über sie berichten. „Dass jemand etwas über mich sagen würde, das unwahr oder schlecht ist, stört mich nicht. Das prallt alles an mir ab”, versichert die 42-Jährige. „Nichts von diesem Zeug ist wichtig. Es ist etwas in mir, da ich ein passiver Mensch bin, dass mich diese Dinge nicht aufregen. Ich weiß, sie können alles sagen; sie können sich einfach etwas ausdenken. Aber was soll man dagegen tun? Es ist kein Teil meiner Realität, deshalb ist es in Ordnung.”

Cool, dass Gwen Stefani so gelassen mit den Medien umgeht. Das ist wohl der beste Weg, sich als Star nicht ständig aufregen zu müssen. Dass Stefani aber so gar nicht rebellisch ist, finden wir schon ein bisschen Schade!

Bildquelle: Gettyimages/Jamie McCarthy


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • fridayn8 am 09.08.2012 um 14:30 Uhr

    Gwen Stefani ist so toll, endlich gibts auch wieder neue Musik von ihr

    Antworten
  • Evelyn93 am 09.08.2012 um 10:39 Uhr

    Gwen Stefani ist so toll, ich liebe ihre Musik. Schön, dass sie jetzt wieder mit No Doubt Musik macht.

    Antworten