Gwen Stefani ist „The Voice“-Coach aus Leidenschaft

Die Castingshow „The Voice“ ist nicht nur in Deutschland ein wahrer Quotenschlager, sondern auch im Land der Träume: Amerika. Gwen Stefani ist eine der vier prominenten Jury-Mitglieder und wurde für die siebte Staffel von „The Voice“ erstmals auf den Jury-Thron verpflichtet. Jetzt zieht Sängerin Gwen Stefani zum ersten Mal Resümee…

Mit der amerikanischen Rockband No Doubt wurde Gwen Stefani international zum gefeierten Star. Auch ihre zahlreichen Solo-Singles und Merchandise-Artikel verkauften sich weltweit Millionen mal. Kein Wunder also, dass die erfolgreiche Musikerin nun für die amerikanische Gesangsshow „The Voice“ neben Blake Shelton, Maroon 5-Star Adam Levine und „Mr. Happy“ Pharrell Williams als Coach verpflichtet wurde. Gwen Stefani nimmt den Jury-Sessel von Gesangs-Kollegin Christina Aguilera ein, die aufgrund einer Babypause ihren Platz räumen musste.

Gwen Stefani lässt sich von „The Voice“ inspirieren

Gwen Stefani wurde zum ersten Mal zur „The Voice“-Jurorin gekürt

Während der Live-Aufzeichnung der letzten „The Voice“-Sendung, hatte „Don`t Speak“-Sängerin Gwen Stefani allen Grund zum Jubeln: Drei ihrer Gesangs-Zöglinge haben es in die nächste Runde geschafft und kämpfen um einen Platz unter den zehn besten „The Voice“-Teilnehmern – gar nicht mal so schlecht für Coach-Frischling Gwen Stefani. Wie es scheint konnte die Grammy-Gewinnerin ihren talentierten Youngsters mit ihrer langjährigen Erfahrung gut unter die Arme greifen. Doch nicht nur die 45-jährige Gwen Stefani konnte ihrem singenden jungen Gemüse wertvolle Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben…

Gwen Stefani schwärmt von ihrer Coach-Tätigkeit bei „The Voice“

Künstlerin Gwen Stefani scheint im Moment gar nicht genug von ihrem neuen Job als Jurorin und ihren Talenten zu bekommen. In einem Interview mit „BuzzFeed“, das „Just Jared“ nun veröffentlichte, konnte die kreative Designerin kaum damit aufhören, über ihr TV-Debüt zu schwärmen. „The Voice hat mein Leben verändert. Es hat mich inspiriert und das Feuer in mir geweckt“, erzählte Gwen Stefani begeistert während des Interviews mit „BuzzFeed“. Vor dem Interview war die erfolgreiche Musikerin bei ihrer routinemäßigen Akupunktur-Sitzung in Los Angeles, um sich bei der nächsten „The Voice“-Sendung wieder vollends entspannen und berieseln lassen zu können.

Dass nicht nur Gwen Stefani ihren Gesangstalenten weise Ratschläge erteilt, sondern die Künstlerin auch von den „The Voice“-Kandidaten etwas lernen kann, ist überraschend und sympathisch zugleich. Gwen Stefani ist eben unheimlich kreativ und eine vielseitige Künstlerin, die sich gerne von ihrem Umfeld inspirieren lässt…

Bildquelle: Christopher Polk/Getty Images for CBS Radio Inc.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?