Gwen Stefani kurz vor dem Ehe-Aus?

Gwen Stefani ist gerne Ehefrau und Mutter. Aber nicht alleinerziehend. Doch genau so fühlt sie sich im Moment, während ihr Ehemann das Leben eines Rockstars genießt und um die Welt tourt.

Gwen Stefani

Gwen Stefani fühlt sich von ihrem Mann allein gelassen.

Ganz schön im Stich gelassen fühlt sich Gwen Stefani zurzeit. Als Frontfrau der Band No Doubt, Solo-Künstlerin und Modedesignerin ist sie es gewohnt, alle Hände voll zu tun zu haben und um die Welt zu jetten. Viel zu tun hat sie immer noch, aber jetzt in einer ganz anderen Rolle. Bevor Gwen Stefani es sich versah, startete sie unfreiwillig eine neue Karriere: Die der alleinerziehenden Mutter. Und über diese ist Gwen Stefani mehr als traurig, denn eigentlich hat sie ihren Traummann an ihrer Seite. Eigentlich. Seit zehn Jahren ist die platinblonde Sängerin mit den knallroten Lippen mit dem Bush-Sänger Gavin Rossdale verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Doch in letzter Zeit soll das scheinbar perfekte Liebesglück ein paar Kratzer abbekommen zu haben.

Gwen Stefani ist enttäuscht

Immer unglücklicher soll Gwen Stefani darüber sein, dass sie sich zurzeit ohne ihren Ehemann um die Kinder kümmern muss, während ihr Herzblatt das freudige Leben eines Rock-Musikers genießt. Gwens Unzufriedenheit soll sogar so weit gehen, dass sie ihre Ehe in Frage stellt. „Es ist eine traurige Situation. Gwen wird mit der Zeit immer unglücklicher, sie spürt, dass die Liebe langsam aus ihrer Beziehung verschwindet“, zitiert „InTouch“ einen Insider. Während Rossdale durch die Welt tourt, muss sich Gwen Stefani quasi als alleinerziehende Mutter behaupten. Für die leidenschaftliche Musikerin wird die Mutterrolle zur doppelten Last. „Ich habe es nie geschafft, mein Familienleben und meine Musikkarriere auszubalancieren. Es ist ein Albtraum“, erklärte Gwen Stefani in einem Interview.

Verständlich, dass die Sängerin enttäuscht ist und sich im Stich gelassen fühlt. Ehepartner sollten zusammenarbeiten und gleich viele Opfer für die Familie bringen, wenn es nötig ist. Wir können nur hoffen, dass Gwen Stefani für ihre Ehe kämpft, und ihr Mann den Ernst der Lage erkennt.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • interstella am 19.03.2012 um 11:45 Uhr

    Die arme Gwen Stefani! Echt gemein, dass ihr Ehemann seinen Spaß hat und sie babysitten muss.

    Antworten
  • schogette85 am 19.03.2012 um 10:54 Uhr

    Das würde mir auch nicht gefallen, wenn mein Mann mich so lange Zeit alleine lassen würde. Ich kann Gwen Stefani gut verstehen.

    Antworten