Gwyneth Paltrow: Babyphase ist vorbei

Gwyneth Paltrow und ihr Ehemann Chris Martin haben bereits zwei Kinder und planen auch, es dabei zu belassen. Die Schauspielerin hat mittlerweile das Gefühl, dass sie aus der Babyphase raus ist.

Gwyneth Paltrow und ihr Ehemann Chris Martin haben bereits zwei Kinder und planen auch, es dabei zu belassen. Die Schauspielerin hat mittlerweile das Gefühl, dass sie aus der Babyphase raus ist.

Gwyneth Paltrow in einem grünen Kleid

Gwyneth Paltrow ist mit der Größe ihrer Familie völlig zufrieden.

Gwyneth Paltrow und der Frontmann von Coldplay, Chris Martin, führen schon seit neun Jahren eine Künstler-Ehe. Gemeinsam ziehen sie ihre 8-jährige Tochter Apple und ihren 6-jährigen Sohn Moses groß. Gwyneth Paltrow verriet nun in einem Interview, dass sie es bei diesen zwei Kindern belassen möchte. „Ich weiß nicht, ob ich nochmal Windeln wechseln will“, erklärt die blonde Leinwand-Schönheit gegenüber der „Daily Mail“. „Als Moses drei oder vier war, hätte ich vielleicht noch eins bekommen, aber jetzt ist er sechs und ein richtiger Kerl – ich habe das Gefühl, dass ich aus der Babyphase raus bin.“

Gwyneth Paltrow ist gestresst, wenn sie zu viele Dinge gleichzeitig tut

Gwyneth Paltrow und Chris Martin gehen mit der Familienplanung aber eher locker um. Nur weil sie keinen weiteren Nachwuchs planen heißt das nämlich nicht, dass sie ihn kategorisch ablehnen. „Wenn es passiert, dann passiert es“, so die 39-Jährige. Dass Gwyneth Paltrow derzeit so gut im Geschäft ist und ihr eine Rolle nach der anderen angeboten wird könnte ein Grund für die abgeschlossene Familienplanung sein. In dem Interview erklärt die Schauspielerin nämlich, dass es ihr nicht leicht fällt, ihren Job und ihre Familie unter einen Hut zu kriegen. „Ich habe gemerkt, dass es mich stresst, wenn ich versuche, zu viele Dinge auf einmal zu machen“, so die Oscar-Preisträgerin. „Das überwältigt mich total. Also versuche ich stattdessen, eins nach dem anderen zu machen.”

Kein Wunder, dass Gwyneth Paltrow gestresst ist bei dem, was sie alles macht: Filmkarriere, Mutter, Kochbücher, eigene Lifestyle-Webseite. Dennoch ist es schade, dass sie keinen Nachwuchs mehr plant. Wir wären gespannt gewesen, wie Gwyneth Paltrow und Chris Marrtin ihr nächstes Kind genannt hätten – vielleicht Banana oder Cherry?

Bildquelle: Gettyimages/Paul Zimmerman

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?