Gwyneth Paltrow: Halluzinationen durch Hungern

Gwyneth Paltrow ist dafür bekannt, in Sachen Ernährung etwas extrem zu sein. Nun gibt die schlanke Schauspielerin zu, in der Vergangenheit bisweilen ein wenig zu streng mit sich gewesen zu sein.

Gwyneth Paltrow ist immer bestens in Shape und hatte noch nie auch nur ein Pfund zu viel auf den Rippen. In Sachen Ernährung und Sport bringt die 40-Jährige eine unglaubliche Disziplin auf: Gwyneth Paltrow absolviert unter anderem ein strenges Fitnessprogramm, obwohl sie berufstätige Mutter zweier Kinder ist.

Gwyneth Paltrow bei einem Event

Gwyneth Paltrow achtet heute auf gesunde Ernährung

Während Gwyneth Paltrow heute viel Wert auf eine ausgewogene Ernährungsweise legt und sich (unter anderem in ihrem Blog goop.com) intensiv mit gesundem Essen auseinandersetzt, gab es in der Vergangenheit Zeiten, in denen die Oscar-Preisträgerin ganz und gar auf feste Nahrung verzichtet hat. Heute gibt Gwyneth Paltrow zu, dass sie es in jüngeren Jahren gelegentlich übertrieben hat. „Ich habe früher reinigende Saftkuren ausprobiert. In meinen Zwanzigern versuchte ich die Master Cleanse-Diät, die mich nach zehn Tagen halluzinieren ließ“, zitiert „Viply.de“ die Zweifach-Mama Gwyneth Paltrow.

Gwyneth Paltrow warnt vor mangelhafter Ernährung

Beim Master Cleanse-Programm, das außer von Gwyneth Paltrow auch von Megastars wie Demi Moore und Beyoncé durchgeführt wird, wird für einen gewissen Zeitraum komplett auf Essen verzichtet und dafür lediglich eine Mischung aus Wasser, Zitronensaft, Ahornsirup und Cayennepfeffer zu sich genommen. Ziel ist es, den Körper zu entgiften. Das Master Cleanse-Programm ist höchst umstritten und selbst die einstige Verfechterin Gwyneth Paltrow rät heute von der Radikalkur ab: „Sei dir bewusst: Eine Saftkur kann deinen Stoffwechsel ruinieren und zur späteren Gewichtszunahme führen.“

Wir sind erleichtert, dass Gwyneth Paltrow heute nicht mehr so verbissen ist, was ihre Ernährung anbelangt. So toll wie die Schauspielerin mit ihren 40 Jahren aussieht kann sie sich eine kleine Sünde zwischendurch guten Gewissens erlauben. Und die Rezepte, die Gwyneth Paltrow auf ihrem Blog verrät, hören sich wirklich verlockender an als eine Zitronensaft-Mischung!

Bildquelle: Gettyimages / David Becker


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • PollyPoo am 31.07.2013 um 15:53 Uhr

    Gwyneth paltrow finde ich super hübsch und der Blog ist echt cool!

    Antworten