Hangover 2: Kinotrailer wurde zurück gezogen!

Ein Affe, der Sex mit einer Flasche simuliert, darf in den USA anscheinend nur in Erwachsenenfilmen gezeigt werden. Die Kinos durften daher den „Hangover 2“-Trailer noch nicht ausstrahlen.

Hangover 2 ist zu pikant für die USA?

Ein Affe sorgt für Aufregung in “Hangover 2” und den US-Kinos

Das Warten auf „Hangover 2“ hat nun vorerst ein Ende gefunden, denn der Trailer zum Film mit Bradley Cooper und Zach Galifianakis ist endlich draußen. Doch anscheinend ist ein Affe, der Sex mit einer Flasche simuliert, nicht in “jeder Sprache lustig”. Die Motion Picture Association of America wies Warner Brothers nun an, dass der Trailer zu “Hangover 2” so nicht in den Kinos ausgestrahlt werden darf.

Die Selbstorganisation amerikanischer Filmproduzenten entscheidet, welche Szenen in einem Film und demzufolge auch in einem Kinotrailer gezeigt werden dürfen. „Hangover 2“ war der MPAA anscheinend zu pikant. In einem Schreiben von Warner Brothers, das „Slashfilm“ in Kopie vorliegt, heißt es: „Warner Bros. und die M.P.A.A. beauftragen alle Kinos den zweiten Trailer von ‚Hangover 2‘ vor ‚Source Code’ und anderen Filmen nicht zu zeigen.“

Warner Brothers hatte eigentlich geplant, den offiziellen Kinotrailer von „Hangover 2“ am vergangenen Wochenende zum Kinostart von „Source Code“ in der Vorschau laufen zu lassen. „Dieser zweite Trailer muss von ihren Servern gelöscht werden“, heißt es weiter. Angeblich musste Warner Brothers den Trailer zurück ziehen, weil die finale Version noch nicht mit der M.P.A.A. abgestimmt war. Gerüchten zufolge soll aber nur die Szene mit dem Affen entfernt werden müssen, so „OK!“.

Hier könnt Ihr Euch den Trailer zu „Hangover 2“ anschauen. Zwar ist die Story im Grunde genommen, genau wie im ersten Teil der Komödie, dennoch sorgen Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis und Justin Bartha wieder für einige Lacher. Auch der „wollüstige“ Affe sorgt für so manchen Lacher.

Bildquelle: Warner Brothers


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?