"Harry Potter": Daniel Radcliffe ist von seiner Rolle besessen

Daniel Radcliffe scheint seine Rolle in “Harry Potter”, einfach nicht loslassen zu wollen. Der Schauspieler erklärte kürzlich in einem Interview er wäre Zauberer und würde Daniel Radcliffe nur spielen.

Harry Potter: Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe denkt, er sei Harry Potter

Daniel Radcliffe scheint von seiner Rolle des Harry Potters irgendwie besessen zu sein. Der Schauspieler erklärte kürzlich, dass er gar nicht Daniel Radcliffe sei, sondern Harry Potter, der in Wirklichkeit den Schauspieler Daniel Radcliffe spielen würde.

Der 21-Jährige unterhielt sich für ein “Funny or die“-Video mit Judd Apatow und sagte laut „OK!“: „Es war vielleicht in der Zeit des vierten Films, als ich realisierte, dass ich Harry Potter bin. Ich dachte ich wäre ein Schauspieler, der den Zauberer spielt, aber in Wirklichkeit bin ich ein Zauberer der den Schauspieler spielt…Daniel Radcliffe ist ein fantastischer Charakter und ich habe es wirklich genossen ihn zu spielen.“

Dann erklärte Daniel Radcliffe auch noch, dass er seinen „realen“ Charakter, Harry Potter dazu einsetzt, Frauen zu verführen: „Ich rede mit Frauen und erzähle ihnen, dass ich Harry bin und sehe, wohin mich das führt.“, scherzte er.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?