Harry Potter Rupert Grint

Harry Potter Star Rupert Grint: “Peinliche” Sexszene

Harry Potter Star Rupert Grint: “Peinliche” Sexszene
Harry Potter Rupert Grint
Harry Potter Star Rupert Grint dreht Sex-Szene!

”Harry Potter” Star Rupert Grint musste für seinen neuen Film “Cherrybomb” eine heiße Sex-Szene drehen, die er sich später zusammen mit seinen Eltern anguckte.

„Harry Potter"-Schauspieler Rupert Grint musste für seinen neuen Film „Cherrybomb“ ganz schön über sich hinauswachsen: Der 21-Jährige musste nämlich zusammen mit seiner Kollegin Kimberly Nixon eine heiße Sex-Szene drehen. Für Rupert Grint war das eine ganz neue Erfahrung, wie er im Interview mit dem „Mirror“ erzählte: „Ich wollte nicht wirklich meinen Hintern auf dem Bildschirm zeigen, aber die Szene ist nicht zu bildlich und das Meiste ist eher angedeutet als dass man etwas sieht.“

Der „Harry Potter“-Star fand es aber nicht schlimm, diese Szene zu drehen. Viel peinlicher war es ihm, dass er sich die Szene später mit seinen Eltern zusammen angeschaut hat: „Die Szene ist ziemlich ästhetisch, aber es ist nicht die Art von Moment, den man mit seinen Eltern teilen möchte. Als die Szene kam, saßen wir alle da und sagten gar nichts mehr.“

„Harry Potter“-Star Rupert Grint hat für „Cherrybomb“ den Zauberstab nur zu gerne abgegeben und gezeigt, was er sonst so drauf hat. In „Cherrybomb“ geht es übrigens um drei Jugendliche, die sich in einem Sumpf aus Drogen, Sex und Diebstahl verlieren.

Bildquelle: gettyimages

Quelle: Youtube

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich