Hilary Duff litt lange unter einem Burnout

Nach sieben Jahren Pause meldet sich Hilary Duff mit einem neuen Album endlich zurück. Die Schöne musste sich zuvor nach und nach von einem Zusammenbruch erholen und ist nun stärker denn je.

Wenn man an Hilary Duff denkt, denkt man als Erstes an die quietschfröhliche Lizzie McGuire. Tatsächlich litt die Schauspielerin und Sängerin aber lange Zeit unter einem Burnout. Über die schwere Zeit, ihren Sohn und ihre Auszeit sprach Hilary Duff nun zum ersten Mal im Interview mit der kanadischen „Elle“.

Hilary Duff musste schwere Zeiten durchmachen

Hilary Duff meldet sich mit einem neuen Album zurück

„Als ich entschieden habe, mir eine Auszeit zu nehmen, war ich ausgebrannt und wollte mir die Zeit nehmen, kleinere Dinge zu tun, die mich glücklich machen“, so Hilary Duff. Dann sehnte sich die Blondine jedoch nach und nach wieder nach dem Showgeschäft. „Die Sache, die ich am meisten an meinem alten Leben vermisste, war, zu performen und auf der Bühne zu stehen.“ Das Comeback ging Hilary Duff trotzdem realistisch und mit kleinen Schritten an.

Hilary Duff ist mit ganzem Herzen bei der Arbeit

„Ich muss nicht arbeiten, ich will arbeiten“, erklärte Hilary Duff ihren Schritt zurück in das Musikbusiness. „Ich mag es, erfolgreich zu sein, und das kann nicht funktionieren, wenn man in dieser Industrie etwas halbherzig angeht.“ Die Schöne fühle sich wegen ihres Sohnes Luca zwar etwas schuldig, da sie wieder für die Arbeit lebe. Doch sie sei so am glücklichsten und im glücklichen Zustand sei sie auch eine bessere Mutter, so Hilary Duff. Wie sie mit schweren Zeiten umgeht? „Ich habe einen guten Therapeuten!“, lachte die 27-Jährige.

Hilary Duff ist nach einer langen Pause wieder zurück auf der Bildfläche. Die Schöne will sich zwar voll und ganz auf die Musik fokussieren, geht ihr Comeback aber dennoch vorsichtig an und vergisst nicht, das Wichtigste nicht aus den Augen zu verlieren: Söhnchen Luca.

Bildquelle: Photo by Dave Kotinsky/Getty Images for T.J Martell Foundation


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • irrelevant am 07.11.2014 um 13:05 Uhr

    Burnout hatte ich auch. Wünsche ich keinem. Hilary Duff hatte es sicher nicht leicht

    Antworten
  • ladyvanni am 07.11.2014 um 12:51 Uhr

    Ich kenn Hilary Duff eigentlich gar nicht für ihre Musik, sondern nur von Filmen....

    Antworten