Hugh Grant: Bescheiden im Krankenhaus

Hugh Grant litt am Dienstagabend derart unter Schwindel und Atemnot, dass er die Notaufnahme eines Londoner Krankenhauses aufsuchte. Dort wartete er geduldig auf seine Behandlung.

Hugh Grant musste in die Notaufnahme.

Hugh Grant musste ins Krankenhaus.

Dem Magazin „The Sun“ zufolge musste der britische Schauspieler Hugh Grant aufgrund von akutem Schwindel und Atemnot die Notaufnahme eines Londoner Krankenhauses besuchen. Er soll sich geweigert haben, einen Krankenwagen zu rufen da er nicht „die Zeit der Sanitäter verschwenden wolle“.

In der Notaufnahme des Chelsea and Westminster Hospitals zeigte sich Hugh Grant von seiner besten Seite. Laut „The Sun“ hat der Schauspieler keine Extra-Behandlung von den Angestellten des Krankenhauses erwartet, sondern akzeptierte stillschweigend, dass er wie alle anderen Patienten bis zur Untersuchung warten musste. “Man hätte nicht gedacht, dass er ein großer Star ist”, so eine Quelle. Der bescheidene Hollywood-Star soll sich mittlerweile wieder in seinen eigenen vier Wänden befinden und sich dort ausruhen. Hugh Grants Sprecher wollte sich bisher nicht zu dem Krankenhausaufenthalt äußern.

Bildquelle: © Bulls / Barcroft Media

Topics:

Hugh Grant


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?