Hugh Jackman: Neue Diät

Na, wer hätte gedacht, dass wir einmal von einem männlichen Schauspieler Diät-Tipps bekommen würden? Hugh Jackman verrät, wie er in Form bleibt.

Hugh Jackman nimmt durch Musical am Broadway stark ab.

Hugh Jackman verliert in seinem Musical reichlich Kilos.

Nein, ganz so wie in der Damenwelt ist es dann doch wieder nicht. Hugh Jackman hat sich nicht vor laufende Kameras und fleißige Reporter gesetzt und ihnen erzählt, mit welchen Mitteln und welcher vielversprechenden Diät er in Form bleibt. Für alle, die Connections haben, ist seine Idee aber dennoch ein prima Tipp: Abgenommen durch die Broadway-Show! Hugh Jackmans eigenes Broadway-Musical ist also offenbar auch für seine Figur ein Hit. Jeden Abend steht der „X-Men“-Star seit einer Woche abends auf der Bühne. Seither purzeln die Pfunde.

Hugh Jackman ist zu dünn für seine Hosen

Einem amerikanischen Radiosender verriet er nun, dass seine Hosen seit Beginn des Musicals vor einer Woche bereits drei Mal umgenäht werden mussten. Die anstrengenden Tanzchoreografien, die er jeden Abend zu bewerkstelligen hätte, würden für rasanten Gewichtsschwund sorgen: Jeden Tag tanzt sich Hugh Jackman ein Kilo vom Leib. Noch bis Januar 2012 tanzt sich der Schauspieler in die Herzen der Broadway Fans. Bis dahin wird er sicher noch das eine oder andere Kilo verlieren. Hoffentlich nicht zu viel von seinem trainierten „X-Men“-Body.

Sollte Mr. Jackman also für seine Zeit nach dem Broadway noch keine Pläne haben, hätten wir da eine Idee: Ein Tanzstudio für alle, die glauben, ein paar Kilos zu viel zu haben, und bereit sind, sich diese in einer Tanzstunde mit netter Aussicht auf Hugh Jackman vom Körper zu schuften.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?