Hugh Jackman zeigt soziales Engagement

Hollywood-Schauspieler Hugh Jackman ließ sich nicht zweimal bitten, die globale Unicef-Kampagne „Imagine Project“ zu unterstützen wie auch andere Promis. Sänger Craig David, Popqueen Katy Perry oder Model Suki Waterhouse waren auch mit von der Partie. Ein bestimmter Gast hat sich ganz besonders auf Hugh Jackman gefreut…

Keine Geringere als die „Imagine Project“-Initiatorin Yoko Ono selbst war vom Besuch des „Wolverine“-Stars Hugh Jackman besonders verzückt. Für den 46-Jährigen und seine Frau Deborra-Lee Furness war der gestrige Auftritt in New York allerdings keineswegs nur Instrument für gute PR, denn die beiden setzen sich bereits seit Jahren für mehr Kinderrechte ein.

Hugh Jackman trifft Yoko Ono

Hugh Jackman und Yoko Ono promoten das „Imagine Project“

Für Australier Hugh Jackman ist es wahrscheinlich eine Selbstverständlichkeit, sich an der Unicef-Kampagne zu beteiligen, denn schließlich ist der Actionheld selbst Vater zweier Kinder. Die Mitsing-Aktion, die von Yoko Ono ins Leben gerufen wurde, scheint aber nicht nur ein erster Schritt in eine Welt mit besseren Kinderrechten gewesen zu sein, sondern auch ein sehr erfreulicher Moment für die zweite Frau des verstorbenen Beatles John Lennon: Yoko Ono soll einer geheimen Quelle nach überaus glücklich darüber gewesen sein, dass Filmstar Hugh Jackman an der Charity-Veranstaltung teilnahm. „Yoko wollte Hugh unbedingt sehen und war sehr gespannt und aufgeregt ihn zu treffen, bevor sie dann beide zusammen zur Bühne gingen“, zitiert „Page Six“ einen Insider.

Hugh Jackman unterstützt Yoko Ono bei der Charity-Aktion

Neben „X-Men“-Star Hugh Jackman engagierten sich unter anderem auch Katy Perry, Bill Kaulitz oder David Guetta für das gemeinschaftliche Musikprojekt. Für den guten Zweck wurde John Lennons „Imagine“ neu aufgenommen, um mehr Aufmerksamkeit für benachteiligte Kinder zu erregen. Das Besondere an der Kampagne, die anlässlich des 25. Geburtstags der UN-Kinderrechtskonvention konzipiert wurde, ist, dass jeder Teil des Videos werden kann. Durch die „#IMAGINE-App“ kann man seine eigene Version des Evergreens aufnehmen. DJ David Guetta wird die neue Version mit allen Teilnehmern dann an Neujahr veröffentlichen. Ob Hugh Jackman auch schon seine eigene Version eingesungen hat? Ausreichend Talent hätte er!

Dass Yoko Ono aufgeregt gewesen sein soll, Hugh Jackman zu treffen, kann man sich kaum vorstellen. Schließlich ist die Künstlerin selbst ein Star! Dennoch ist die zweite Frau von John Lennon sichtlich begeistert vom Besuch des Hollywood-Schauspielers gewesen. Kein Wunder, denn Hugh Jackman ist eben nicht nur ein gestandener Mann, sondern auch ein echter Wohltäter.

Bildquelle: Jemal Countess/Getty Images for UNICEF


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?