Jack Nicholson: Beendet er seine Karriere?

Seit mehr als 50 Jahren gehört Jack Nicholson zu den großen Charakterdarstellern Hollywoods. So gewann der 76-Jährige unter anderem – als einziger Schauspieler neben Gary Cooper und Daniel Day-Lewis – drei Oscars und spielte in zahlreichen Blockbustern und Kultfilmen wie „Einer flog über das Kuckucksnest“, „Shining“ oder „Besser geht´s nicht“ mit. Doch damit soll nun Schluss sein: Scheinbar plant Jack Nicholson seinen Rücktritt aus der Filmbranche.

Wie ein dem Schauspieler Nahestehender dem Onlineportal „RadarOnline“ berichtet, habe Jack Nicholson nicht mehr vor, noch einmal vor die Kamera zurückzukehren. Der Grund für diese Entscheidung sei in den Problemen zu finden, die das Alter mit sich brächten. „Es gibt einen einfachen Grund für seine Entscheidung – es ist Gedächtnisverlust“, berichtete die Quelle aus dem Umfeld von Jack Nicholson.

Jack Nicholson bei den Oscars 2013

Jack Nicholson möchte angeblich zurücktreten

Jack Nicholson selbst äußerte sich zu den Gerüchten um das Ende seiner Schauspiellaufbahn bislang noch nicht. Allerdings käme eine solche Entscheidung nicht vollkommen überraschend. Bereits in der Vergangenheit hatte Jack Nicholson zahlreiche mögliche Filmprojekte abgelehnt. Sein letzter Streifen datiert mittlerweile aus dem Jahre 2010 – und ist für Hollywood-Verhältnisse damit fast schon Ewigkeiten her: An der Seite von Reese Witherspoon und Owen Wilson zeigte sich Jack Nicholson damals in der Romantikkomödie „Woher weißt Du, dass es Liebe ist“.

Jack Nicholson kann auf eine glorreiche Karriere zurückblicken

Mit Jack Nicholson würde Hollywood eines seiner bekanntesten Gesichter verlieren. Der 76-Jährige wirkte seit 1958 an zahllosen Filmen mit und betätigte sich neben seiner Schauspieltätigkeit auch als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Auch Trophäenschrank von Jack Nicholson könnte kaum voller sein: Neben den besagten drei Oscars stehen unter anderem auch noch sieben Golden Globes sowie der Preis für den besten Darsteller der Filmfestspiele von Cannes in der Vitrine von Jack Nicholson.

Natürlich wäre es schade, wenn wir Jack Nicholson nicht mehr auf der Kinoleinwand bewundern könnten. Aber seine erfolgreiche Schauspielkarriere wird ihm so schnell niemand nachmachen können, da kann er ganz beruhigt seinen Ruhestand genießen!

Bildquelle: © Getty Images / Kevin Winter


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kiky27 am 04.09.2013 um 15:40 Uhr

    Jack Nicholson hat schon so viele fantastische Filme gemacht. Da kann man ruhig mal in Rente gehen...

    Antworten