Jennifer Aniston bald am Broadway?

Mit „Friends“ wurde Jennifer Aniston in den 1990ern zum Star. Jetzt soll die Kultcomedy um Rachel, Ross, Monica, Phoebe und Chandler offenbar wieder aufleben – und zwar als Musical am Broadway!

Zehn Jahre, zehn Staffeln – „Friends“ ist bis heute Kult und erfreut sich auch zehn Jahre nach seiner Absetzung noch einer riesigen Fangemeinschaft. Die Kult-Sitcom wieder aufleben zu lassen, liegt daher auf der Hand. Das dachte sich offenbar auch „Friends“-Hauptdarstellerin Jennifer Aniston, die der Serie mit ihrer Rolle der „Rachel Karen Green“ viel zu verdanken hat.

Jennifer Aniston bei einem Filmfest

Plant Jennifer Aniston ein „Friends“-Musical?

Nachdem die Comedy 2004 abgesetzt wurde, hat Jennifer Aniston zwar eine steile Karriere in Hollywood hingelegt und in mehr als 20 Filmen mitgewirkt, aber so recht scheint sie sich nicht von ihrer Paraderolle verabschieden zu wollen – oder zu können. Daher denkt Jennifer Aniston offenbar jetzt darüber nach, „Friends“ als Musical zu adaptieren.

Jennifer Aniston steckt schon in den Planungen

Dass Musicalserien im TV bestens funktionieren, zeigt sich am Erfolgshit „Glee“. Und Jennifer Aniston scheint offenbar davon auszugehen, dass es auch anders herum funktionieren könnte. So soll die 45-Jährige bereits damit begonnen haben, ihr Vorhaben, „Friends“ in Musicalform umzuwandeln, in die Tat umzusetzen, heißt es beim Onlinedienst „RadarOnline“. Demnach habe Jennifer Aniston schon Sheryl Crow kontaktiert, damit diese die passende, von den 90er Jahren inspirierte Titelmusik komponiere. Und auch über die Besetzung des „Friends“-Musicals habe sich Jennifer Aniston schon Gedanken gemacht, heißt es weiter. „Jen hat Freunden erzählt, dass sie Lea Michele von Glee gerne als Rachel sehen würde, und es kommt nur noch darauf an, Jens guten Freund, Peter Roth, den Vorstand von Warner Bros., von der Idee zu überzeugen“, verriet ein Insider dem Promiportal.

„Friends“ als Musical – warum nicht? Schade nur, dass wir den Originalcast um Jennifer Aniston, Courtney Cox und Matthew Perry wohl nicht singen hören werden. Das wäre sicherlich lustig geworden!

Bildquelle: Jag Gundu/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?