"Friends"-Star auf Distanz:

Jennifer Aniston distanziert sich von Chelsea Handler

Jennifer Aniston distanziert sich von Chelsea Handler

Jennifer Aniston ist über die Hass-Tirade gegen Angelina Jolie verärgert. Sie distanziert sich von Chelsea Handler.

Jennifer Aniston ist verärgert über Handler.
Jennifer Aniston zeigt Chelsea Handler die kalte Schulter.

Stand-up Comedian Chelsea Handler (35) lästerte in ihrer Show über Angelina Jolie und beschimpfte sie als "Ehemandiebin" und "Sch****". Ihre neugewonnene Freundin Jennifer Aniston geht nun auf Distanz, so berichtet das "OK-Magazine". Immerhin sorgte Chelsea dafür, dass die Trennungs-Geschichte von Brad Pitt und Jennifer Aniston in den Magazinen erneut diskutiert wurde, so "shortnews.de"

Jennifer Aniston zeige sich nun verärgert. Eine Quelle verriet gegenüber "Popeater", Chelsea Handler sei bei Aniston nicht völlig in Ungnade gefallen, doch "(...) sie werden auch nicht gemeinsam in Urlaub fahren, solange Chelsea nicht verspricht, nie wieder über Angelina Jolie zu sprechen.", so der Insider.

Für Jennifer Aniston sei auch die Einsicht, dass Chelsea die Beleidungen gegen Angelina Jolie aus Loyalität ihr gegenüber aussprach, keine Entschuldigung, so die Berichte von "popeater".
Chelsea müsse nun mit der Kalten Schulter von Jennifer Aniston Vorlieb nehmen. Denn, wie ein Freund von Aniston mitteilte, "Ist es die eine Sache privat über Angelina Jolie zu lästern, eine andere jedoch ist es, dies öffentlich zu tun".

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung