Jennifer Aniston: Hochzeit mit Brad Pitt war nicht schön

Über lange Jahre waren Jennifer Aniston und Brad Pitt das Vorzeigepaar Hollywoods. Auch ihre Trauung feierten die beiden Schauspielstars standesgemäß mit einer wahren Luxus-Hochzeit und Hunderten von Gästen. Die darauf folgende Ehe scheiterte jedoch. Plant Jennifer Aniston deswegen nun eine Feier im kleineren Rahmen?

Seit dem letzten Sommer ist Jennifer Aniston mit ihrem Schauspielkollegen Justin Theroux verlobt und anscheinend laufen die Hochzeitsvorbereitungen bereits auf Hochtouren. Anstatt eine Trauung mit viel Glamour und zahlreichen Gästen zu planen, schwebt der 44-Jährigen aber scheinbar eine Feier im kleinen Kreis vor. Vor allem ihre Erfahrungen, die sie im Jahr 2000 mit Brad Pitt machte, scheinen Jennifer Aniston abzuschrecken.

Jennifer Aniston und Justin Theroux sind ein Traumpaar

Jennifer Aniston hat in Justin Theroux ihren Seelenverwandten gefunden

Dem Hochzeitsplaner Kevin Lee zufolge, der die Trauung derzeit für Jennifer Aniston und ihren Auserwählten organisiert, wollen die beiden ihren intimen Moment nur mit den engsten Freunden teilen. „Sie werden keine Millionen für eine übertrieben Hochzeit ausgeben und auch nicht Hunderte von Leute einladen, die sie kaum kennen“, verriet Kevin Lee der Zeitschrift „Grazia“ über die Pläne von Jennifer Aniston. „[Jennifer] ist so verliebt – sie hat ihren Seelenverwandten gefunden. Und das ist das, worauf es ankommt. Es geht darum, das zu feiern und Zeit mit der Familie und engen Freunden zu verbringen. Die Zeremonie wird vielsagend werden, mit aufrichtigen, liebevollen Ehegelöbnissen und einem wunderbaren Festmahl.“

Jennifer Aniston konnte Hochzeit mit Brad Pitt nicht genießen

Ihre erste Hochzeit mit Brad Pitt scheint für Jennifer Aniston hingegen ein abschreckendes Beispiel zu sein. Damals hatten die beiden Schauspieler angeblich eine Million US-Dollar für die Zeremonie ausgegeben und zahlreiche Stars und Sternchen zu ihrer Feier eingeladen. Dabei blieb für Jennifer Aniston allerdings einiges auf der Strecke. „Brad wollte das so, als sie heirateten, und sie ließ sich von der Idee, ein riesiges Fest zu feiern, mitreißen. Letztendlich war es aber so stressig, dass sie sich nicht wirklich die Zeit nehmen konnte, es zu genießen. Diesmal wird es also eine kleine und bescheidene Angelegenheit, damit sie entspannen können“, berichtete Kevin Lee.

Eine kleine, von der Öffentlichkeit abgeschirmte Hochzeit à la Jessica Biel und Justin Timberlake scheint auch für Jennifer Aniston die perfekte Lösung zu sein. Über ein Hochzeitsfoto würden wir uns aber dennoch freuen.

Bildquelle: © Getty Images / John Sciulli

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?