Jennifer Aniston lebt in Angst und Schrecken

Die großen Hollywood-Stars sind nicht gerade Fans davon, Details aus ihrem Privatleben zu verraten. Jennifer Aniston verkündet hingegen gern hin und wieder eine Anekdote, die ihr persönliches Umfeld betrifft und auch ihr Verlobter Justin Theroux bleibt von ihren Berichten nicht verschont. In einem Interview verriet Jennifer Aniston jetzt, dass er sie manchmal in Angst und Schrecken versetzt.

Jennifer Aniston wird oft überrascht

Jennifer Aniston hat nichts
zu lachen

Wenn in einer Beziehung eine gewisse Zeit ins Land gegangen ist, ist es wichtig, sich immer wieder kleine Überraschungen einfallen zu lassen, um die Liebe aufrecht zu erhalten. Diesen Weg hat auch der Verlobte von Jennifer Aniston für sich entdeckt und denkt sich daher immer wieder neue Aktionen aus, um seine Liebste glücklich zu machen. Dies scheint auch wunderbar zu gelingen, denn in der Show „The Talk“ geriet Jennifer Aniston regelrecht ins Schwärmen über Justin Theroux: „Er bringt mich jedes Mal zum Lachen. Er liebt es, mich zu überraschen“. Die Methoden, mit denen er dies schafft, sind jedoch alles andere als üblich.

Ein romantisches Dinner und eine süße Liebeserklärung bringen doch jedes Frauenherz zum Schmelzen. Von dieser etwas altmodischen Vorstellung von einer Überraschung scheint der Partner von Jennifer Aniston allerdings weniger angetan zu sein – er hat seine ganz eigenen Mittel, um die 45-jährige Schauspielerin aus der Fassung zu bringen. Jennifer Aniston verriet nun in dem Interview, wie ein Abend im Hause Aniston / Theroux aussieht.

Jennifer Aniston plaudert über ihr Privatleben

Jennifer Aniston und Justin Theroux
halten ihre Liebe aufrecht

Jennifer Aniston muss mutig sein

In das eigene Zuhause zu kommen und der festen Überzeugung zu sein, dass man dort auch alleine ist, ist ein Gefühl, das auch Jennifer Aniston kennt. Jedoch muss sie immer damit rechnen, einen unerwarteten Gast in ihrem Haus begrüßen zu müssen. „Er versteckt sich für 20 Minuten im Wandschrank. Es passierte erst letzte Nacht“, erklärte Jennifer Aniston und führte weiter aus: „Ich bin abgelenkt, weil ich irgendetwas sauber mache, und dann betrete ich das Schlafzimmer und er kommt aus dem Schrank geflogen. Ich frage ihn dann: `Hast du wirklich 25 Minuten da gewartet? Du warst wirklich 25 Minuten im Schrank?“ Schrecken statt Champagner? Bei Jennifer Aniston scheint es zu funktionieren!

Dass in Hollywood alles etwas anders ist, wissen wir ja schon lange. Dass sich Justin Theroux allerdings im Kleiderschrank von Jennifer Aniston versteckt und ihr damit scheinbar auch noch ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist schon etwas skurril. Jedoch scheint dieser Trick das Herz von Jennifer Aniston höher schlagen zu lassen, denn schließlich sind sie und ihr Justin nun schon seit 2012 liiert.

Bildquelle1: Getty Images/Araya Diaz
Bildquelle2: Getty Images/Ari Perilstein


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Wasaaby am 28.11.2014 um 12:32 Uhr

    ich finde es voll süß, wenn sich Männer immer wieder etwas für ihre Liebsten einfallen lassen. Vom Erschrecken habe ich zwar noch nie etwas gehört, aber Jennifer Aniston scheint ja begeistert zu sein. Ich freu mich total, dass Jennifer Aniston so glücklich ist.

    Antworten