Jennifer Aniston: Peinliche Flucht vor Angelina Jolie

Jennifer Aniston und Angelina Jolie sind die wohl berühmtesten Rivalinnen Hollywoods. Jetzt geht der Streit zwischen den beiden bereits so weit, dass Jennifer Aniston nicht im selben Flugzeug wie Angelina Jolie sitzen möchte.

Seit Brad Pitt (49) seine Ex-Frau Jennifer Aniston (44) für Angelina Jolie (38) sitzen ließ, gelten die beiden Hollywood-Beauties als erbitterte Feindinnen. Seitdem versucht Jennifer Aniston offenbar mit allen Mitteln, Angelina Jolie aus dem Weg zu gehen.

Jennifer Aniston in einem schwarzen Bustierkleid

Jennifer Aniston hat keine Lust, Angelina Jolie zu begegnen.

Das krampfhafte Vermeiden eines Aufeinandertreffens ging jetzt sogar so weit, dass Jennifer Aniston einen Flug sausen ließ, um nicht in derselben Maschine wie Angelina Jolie sitzen zu müssen. Dabei liegt die Trennung von Brad Pitt bereits acht Jahre zurück.

Jennifer Aniston bucht Flug um

Nachdem Jennifer Aniston herausfand, dass Angelina Jolie denselben Flug wie sie gebucht hatte, besorgte sich der „Friends“-Star kurzerhand ein neues Ticket von Los Angeles nach London. Statt wie geplant am Sonntag nach England zu fliegen, jettete Jennifer Aniston erst am Montag in die britische Metropole – und das nur, um Angelina Jolie aus dem Weg zu gehen, wie ein Insider gegenüber „X17“ ausplauderte. „Jen ließ ihren Assistenten ihren Flug umbuchen, als sie Wind davon bekam, dass Angelina nach ihrem Auftritt bei der D23 Expo am Samstag ebenfalls einen Flieger nahm.“

Jennifer Aniston wird wohl noch öfter vor Angelina Jolie flüchten müssen. Schließlich lassen sich die beiden Schauspielerinnen regelmäßig auf denselben Events blicken. Das nächste Aufeinandertreffen könnte bereits beim Filmfestival in Toronto stattfinden. Ob Jennifer Aniston dann wohl fluchtartig den Red Carpet verlässt?

Bildquelle: Kevin Winter/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • poetenbarbie am 14.08.2013 um 12:12 Uhr

    Ich kann's voll verstehen, wer trifft schon gerne die Neue vom Exmann. Und wenn man schon in der privilegierten Situation ist, eine Assistentin und unfassbar viel Kohle zu haben - dann würde ich mir als Jennifer Aniston auch den Flug umbuchen lassen, um nicht auf die übermenschliche Angelina Jolie zu treffen...

    Antworten