Jennifer Lawrence ist eine beliebte Kollegin

Bereits zwei Mal haben Jennifer Lawrence und Bradley Cooper gemeinsam an einem Film gearbeitet und jedes Mal ist ein Oscar-prämierter Streifen dabei herauszukommen. Auch beim dritten Mal soll es wieder sehr harmonisch abgelaufen sein – Bradley Cooper jedenfalls hat nur Gutes über seine junge Kollegin zu berichten.

Wenn die Chemie zwischen Arbeitskollegen nicht stimmt, ist auch der Job nur halb so schön – das wissen wir alle. Darum ist Bradley Cooper froh, dass er mit so netten Kolleginnen wie Jennifer Lawrence vor der Kamera stehen darf. Bei den Dreharbeiten zu ihrem dritten gemeinsamen Film „Serena“, in dem die beiden ein Ehepaar in den späten 1920er Jahren verkörpern, war der 39-Jährige wieder einmal sehr angetan von den Schauspielkünsten seiner jungen Kollegin.

Jennifer Lawrence und Bradley Cooper können sich gut leiden

Jennifer Lawrence und Bradley Cooper schätzen sich als Kollegen

Mit gerade einmal 24 Jahren hat Jennifer Lawrence bereits erreicht, worauf viele Hollywoodgrößen jahrelang hinarbeiten. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter zwei Golden Globe Awards und einen Oscar kann der „Tribute von Panem“-Star ihr Eigen nennen. In beiden Sieger-Filmen, „Silver Linings“ und „American Hustle“, stand Jennifer Lawrence mit dem 15 Jahre älteren Bradley Cooper vor der Kamera, der sich nun mehr als positiv über sie äußerte: „Dass ich mit Jennifer Lawrence arbeiten kann, ist für mich der Jackpot. Sie ist eine wunderbare Schauspielerin. Ihre beste Fähigkeit ist der Grad an Entspanntheit, mit dem sie schauspielert“, schwärmt der 39-Jährige laut „EntertainmentWise“. Auch Bradley Cooper selbst kann offenbar von dem Talent der blonden Schönheit profitieren: „Es ist mitreißend, als ihr Partner in die Szene involviert zu sein. Es bringt dich in die Szene. Sehr ähnlich wie Robert DeNiro, sie sind sich in dieser Art sehr ähnlich.“ Na, wenn das nicht mal eine Ehre für Jennifer Lawrence ist!

Jennifer Lawrence kann das Lob an Bradley Cooper zurückgeben

Die Anerkennung der schauspielerischen Leistung scheint auf Gegenseitigkeit zu beruhen, denn auch Jennifer Lawrence äußerte sich positiv über ihren Kollegen. Insbesondere ihre gemeinsame Filmvergangenheit habe es der 24-Jährigen leicht gemacht, sich auf die Arbeit mit Bradley einzulassen. „Manchmal, wenn Du mit jemandem am Set arbeitest, lernst Du ihn gerade erst kennen aber bei ,Serena’ kannten wir uns schon so gut, dass es leicht war, einfach loszulegen“, erklärt Jennifer Lawrence und fügt hinzu „Er ist zum Totlachen und macht die Arbeit so viel leichter.“ Und Spaß an seinem Job ist schließlich das Beste, was einem passieren kann!

Wie schön für Jennifer Lawrence, dass sie sich mit ihren Kollegen am Set so gut versteht. Dass Bradley Cooper so angetan von ihr ist, können wir ihm nicht verübeln, schließlich soll die 24-Jährige trotz ihres großen Erfolges eine total bodenständige Person geblieben sein. Ab dem 18. Dezember können wir uns selbst von den Schauspielkünsten von Jennifer Lawrence und Bradley Cooper überzeugen, denn dann kommt „Serena“ in die deutschen Kinos!

Bildquelle: Getty Images/Charley Gallay

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?