Jennifer Lawrence: Keine Lust auf Justin Bieber

Seitdem Jennifer Lawrence einen Traumstart in Hollywood hingelegt hat, reißt sich die ganze Branche um die schöne Schauspielerin. Und auch die „Tribute von Panem“-Darstellerin ist immer daran interessiert, neue Leute kennenzulernen. Doch mit einem Kollegen möchte sie offenbar nicht in Verbindung gebracht werden.

Um Jennifer Lawrence schart sich derzeit alles, was in Hollywood Rang und Namen hat. Kein Wunder, immerhin gilt die Schauspielerin als gesellige Zeitgenossin und Publicity ist einem an ihrer Seite auch sicher – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten also.

Jennifer Lawrence in Cannes

Jennifer Lawrence lernte Justin Bieber kennen

Bei der „Vanity Fair“-Party im Rahmen des Filmfestivals in Cannes soll sich Jennifer Lawrence, Berichten von „E! News“ zufolge, sehr angeregt mit Teeniestar Justin Bieber unterhalten haben, doch auf ein Foto hatte die Schauspielerin offenbar keine Lust.

Jennifer Lawrence möchte Normalität

Wie „ProSieben.de“ berichtet, habe die „Vanity Fair“ bestätigt, dass Jennifer Lawrence und Justin Bieber „Höflichkeiten“ ausgetauscht hätten, doch warum wollte die Schauspielerin nicht, dass das Treffen fotografisch festgehalten wird? Fürchtet Jennifer Lawrence etwa um ihr Sauberfrau-Image? Immerhin hatte Justin Bieber in der letzten Zeit nicht gerade positive Schlagzeilen produziert. Einem Informanten zufolge läge das Unwollen von Jennifer Lawrence, ihre Begegnung mit Justin Bieber fotografieren zu lassen, keineswegs daran. Vielmehr habe die „Silver Linings“-Darstellerin beabsichtigt, das Treffen so „normal wie möglich“ zu halten.

Es gibt wohl nur wenige Stars in Hollywood, die so normal und bodenständig geblieben sind wie Jennifer Lawrence. Dass die Schauspielerin aus ihrem Treffen mit Justin Bieber keinen PR-Coup machen möchte, ehrt sie und macht sie uns nur noch sympathischer.


Bildquelle: Ian Gavan/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?