Jennifer Lawrence: Leidet ihre Karriere unter dem Nacktskandal?

Anfang der Woche tauchten diverse private Nacktfotos von rund 20 weiblichen Hollywoodstars im Internet auf, die für die Öffentlichkeit nie bestimmt waren. Auf einem Großteil der pikanten Bilder ist Jennifer Lawrence zu sehen, die im Zuge des Nacktskandals nun um ihre berufliche Karriere bangt… Doch können die peinlichen Bilder ihr wirklich etwas anhaben?

Die Hauptrolle in der weltweit erfolgreichen Roman-Verfilmung „Die Tribute von Panem“, ein Oscar-Gewinn und eine -Nominierung und Werbedeals mit Luxus-Labels wie Dior machen Jennifer Lawrence mit gerade einmal 24 Jahren zu einer der erfolgreichsten Jungschauspielerinnen Hollywoods. Doch aufgrund des Nacktskandals könnte sich möglicherweise schon bald ein Schatten über Jennifer Lawrence legen. Dior hat sich bisher noch nicht zu den Vorfällen geäußert, der „Silver Linings“-Star kann also noch hoffen, dass die Zusammenarbeit bestehen bleibt. Auch mit ihrer Filmkarriere wollte Jennifer Lawrence in den nächsten Jahren weiter durchstarten: Ganze fünf Filme stehen derzeit auf ihrem Drehplan! Dennoch fragt sich die Branche, ob der Hacker-Angriff Auswirkungen auf ihre Karriere haben wird.

Jennifer Lawrence bangt um ihre Karriere

Jennifer Lawrence: Welche Auswirkungen hat der Nacktskandal auf ihre Karriere?

Nachdem sich bereits andere Opfer zu Wort gemeldet haben, soll nun auch Jennifer Lawrence ein Statement abgegeben haben. „Sie ist entsetzt über die Veröffentlichung der Fotos und weiß, dass dies möglicherweise zukünftige Rollenangebote beeinflussen könnte“, berichtet ein Insider dem Portal „HollywoodLife“. Nachdem die Echtheit der Nacktbilder von ihrer Sprecherin bereits bestätigt wurde, ermitteln sowohl die Polizei als auch das FBI gegen den dreisten Hacker. Zudem meldet sich der Technik-Konzern Apple zu Wort, nachdem unter anderem Schauspielerin Kirsten Dunst ihn mit ihrem Twitter-Post „Danke, iCloud“ dafür verantwortlich gemacht hatte, dass private Fotos von ihr ins Netz gelangt waren. Das amerikanische Unternehmen weist diese Anschuldigung von sich. Nach einer 40-stündigen Untersuchung will der Konzern festgestellt haben, dass der Fehler nicht „aus einer Sicherheitslücke in einem der Apple-Systeme, einschließlich iCloud oder ,Find My iPhone’“ resultiert. Laut „Associated Press“ soll Apple sich aber gemeinsam mit dem FBI darum bemühen, die Hintergründe aufzudecken. Jennifer Lawrence kann also derzeit nicht mehr tun als zu hoffen, dass ihr die peinlichen Bilder nicht zum beruflichen Verhängnis werden.

Jennifer Lawrence ist nicht die einzige, die bangen muss

Um die Karriere bangen zu müssen, wie Jennifer Lawrence, ist in jedem Fall schlimm, doch bei einigen anderen Stars steht bald vielleicht sogar ihre Partnerschaft auf dem Spiel. Denn laut der britischen „Sun“ soll der Hacker in Besitz von pikanten Fotos und sogar Sexfilmchen sein, auf denen einige Promidamen mit Männern zu sehen sind, die nicht ihre Ehemänner oder Partner sind! Nicht nur Hayden Panettiere, die derzeit hochschwanger von Ehemann Wladimir Klitschko ist, sondern auch die Verlobte von Johnny Depp, Amber Heard, sowie Avril Lavigne und Mary-Kate Olsen sollen angeblich fremdgegangen – und das auf Fotos festgehalten haben. Na, das kann ja noch heiter werden!

Wir fühlen mit Jennifer Lawrence und hoffen, dass die unfreiwillig veröffentlichten Nacktfotos keine Auswirkungen auf die Karriere des „Tribute von Panem“-Stars haben. So beliebt und erfolgreich wie die 24-Jährige derzeit ist, glauben wir jedoch nicht daran, dass die pikanten Fotos ihrem guten Ruf einen Abbruch tun könnten. Den anderen Stars bleibt zu wünschen, dass an den Gerüchten, es gäbe Bildmaterial von Seitensprüngen, nichts dran ist.

Bildquelle: Getty Images/Ian Gavan


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kirschteilchen am 03.09.2014 um 16:03 Uhr

    Jennifer Lawrence tut mir wirklich leid! Ich hoffe, dass der Skandal ihrer Karriere nicht schadet 🙂

    Antworten