Jessica Alba: Wiederholt sich ihr unfreiwilliger Nacktskandal?

Immer mehr Hacker wollen an die Daten und privaten Fotos von Stars heran. Nachdem bereits die Computer von Scarlett Johansson, Mila Kunis und Chrstina Aguilera gehackt wurden, hatte es ein Unbekannter jetzt auf den Twitter-Account von Hollywood-Beauty Jessica Alba abgesehen.

Schock für Jessica Alba: Ein Unbekannter hat den Twitter-Account der 31-jährigen Schauspielerin gehackt! Vor einiger Zeit landeten bereits intime Fotos von Jessica Alba im Netz.

Jessica Alba lächelt

Jessica Alba ist genervt von den Hacker-Attacken

Am vergangenen Wochenende verriet Jessica Alba ihren Fans, dass ihr Twitter-Account gehackt wurde und machte ihrem Unmut Luft: „Ich bin so genervt, weil mein Account gehackt wurde“, schrieb der Hollywood-Star. Doch Jessica Alba ist offenbar nicht die Einzige, die Opfer der neusten Hacker-Attacke wurde. Twitter gab am Wochenende bekannt, dass zahlreiche Konten gehackt wurden.

Jessica Alba: Wiederholt sich der Nacktskandal?

In der Vergangenheit wurde Jessica Alba bereits Opfer von Hacker-Attacken und eines damit verbundenen, unfrewilligen Nacktskandals, als intime Fotos der Leinwand-Beauty im Netz landeten. Die Fotos zeigen die 31-Jährige oben ohne oder nur mit einem hautfarbenen BH bekleidet sowie ihren nackten Bauch nach der Schwangerschaft. Ein weiteres Bild entstand sogar im Bett mit ihrem Mann Cash Warren.

Jessica Alba sollte aus dem ersten Hacker-Angriff eigentlich gelernt haben. Wir hoffen, dass sie ihre Daten diesmal besser geschützt hat und sich so vor einem neuen Skandal retten konnte.

Bildquelle: gettyimages / Frazer Harrison


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?