Johnny Depp ist für die Goldene Himbeere nominiert

Seit über 30 Jahren wird am Vorabend der Oscar-Verleihung die „Goldene Himbeere“ verliehen. Der Schmähpreis wird unter anderem in den Kategorien Schlechtester Film, Schlechtestes Leinwandpaar und Schlechteste Nebendarstellerin verliehen. In diesem Jahr ist unter anderem auch Johnny Depp nominiert.

Johnny Depp war schon drei Mal für den Oscar nominiert. Gewonnen hat der Frauenschwarm die höchste Auszeichnung der internationalen Filmwelt aber noch nie. In diesem Jahr wird Johnny Depp stattdessen eine ganz ähnliche, aber keineswegs prestigeträchtige Ehre zu teil: Zusammen mit Ashton Kutcher, Adam Sandler, Jaden Smith und Sylvester Stallone wurde als schlechtester Schauspieler für eine Goldene Himbeere nominiert. Grund für die Nominierung ist seine Darbietung in der grausam gefloppten Westernkomödie „The Lone Ranger“, in der Johnny Depp den Indianer Tonto spielt.

Johnny Depp ist zum ersten Mal für die Goldene Himbeere nominiert

Neben Johnny Depp sind auch noch einige andere etablierte Schauspielgrößen für die Goldene Himbeere nominiert: Naomi Watts beispielsweise wurde für ihre Darbietungen in „Diana“ und „Movie 43“ als schlechteste Schauspielerin vorgeschlagen. Und auch Halle Berry, die 2002 einen Oscar gewann und 2005 ihre Goldene Himbeere für „Catwoman“ persönlich abholte, ist für „Movie 43“ nominiert. Auch Lindsay Lohan, Taylor Lautner, Lady Gaga und Chris Brown stehen auf der Liste. Johnny Depp befindet sich also in bester Gesellschaft. Als schlechteste Filme wurden in diesem Jahr unter anderem „After Earth“, „Kindsköpfe 2“ und „The Lone Ranger“ nominiert.

Johnny Depp ist zum ersten Mal für die Goldene Himbeere nominiert

Johnny Depp wurde in diesem Jahr erstmals für den Schmähpreis nominiert. Für Sylvester Stallone dagegen ist es bereits die 31. Nominierung. Ob Johnny Depp die zweifelhafte Trophäe mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich am 1. März. Traditionell findet die Verleihung der Goldenen Himbeere am Vorabend der Oscar-Verleihung statt. Von den „Gewinnern“ abgeholt wird der Preis aber nur äußerst selten. Wer nominiert wird, entscheiden die derzeit etwa 750 Mitglieder der den Preis verleihenden Stiftung – dort kann jeder Mitglied werden, der bereit ist, 25 Euro pro Jahr auszugeben.

Der in diesem Jahr wieder nominierte Adam Sandler ist bisher der einsame Spitzenreiter der Goldenen Himbeere: Er könnte in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge gewinnen. 2012 gewann seine Komödie „Jack und Jill“ die Goldene Himbeere in jeder einzelnen Kategorie. Auch in diesem Jahr ist der Adam-Sandler-Film „Kindsköpfe 2“ in acht der neun regulären Kategorien nominiert.

Bildquelle: ANDREW COWIE/AFP/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • ajrider942 am 04.02.2014 um 17:04 Uhr

    Kann nicht sein. Er ist der beste schauspieler EVER

    Antworten
  • pear am 16.01.2014 um 10:33 Uhr

    Ich bin so gespannt, wer die Goldene Himbeere gewinnt. Dass sie an Johnny Depp geht, glaube ich aber nicht.

    Antworten