Johnny Depp ist zu alt

Johnny Depp ist zu alt für die Beatles-Verfilmung

Johnny Depp hat eine Absage bekommen, weil er zu alt ist

Eigentlich ist er super beliebt und viele Produzenten lecken sich die Finger danach, Johnny Depp in einem ihrer Filme mitspielen zu lassen. Aber Produzent Andrew Eaton sieht das wohl ein wenig anders. Eigentlich war Depp im Gespräch für eine Rolle einer Beatles-Biopic, aber er war dem Produzenten zu alt. Johnny Depp sollte den langjährigen Beatles Publizisten Derek Taylor spielen, der im Film Anfang 30 ist. Leider ist Johnny aber schon Ende 40.

Johnny Depp ist Publikumsmagnet

Was der Produzent wohl aber nicht bedacht hat ist, dass Johnny Depp ein Publikumsmagnet ist und bestimmt zahlreiche Zuschauer in die Kinos gelockt hätte. Und auch das Problem mit dem unterschiedlichen Alter von Filmfigur und realem Schauspieler hätte Johnny Depp wahrscheinlich mit viel Talent wettgemacht. Aber, wie heißt es noch gleich so schön? Wer nicht will, der hat schon! Für Johnny Depp jedenfalls wird das nicht das Ende seiner Karriere bedeuten, denn er kann sich vor Angeboten kaum retten.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • springme am 17.10.2011 um 12:36 Uhr

    Gut, aber als 30jähriger geht er wirklich nicht mehr durch. Aber was soll's. Er kann sich die Rollen aussuchen.

    Antworten
  • Froeschlein99 am 17.10.2011 um 12:10 Uhr

    Was, wie kann man denn Johnny Depp ablehen?

    Antworten
  • Gagagirl100 am 17.10.2011 um 09:47 Uhr

    Johnny Depp wird das am Allerwertesten vorbeigehen.

    Antworten