Justin Bieber bricht Zuschauerrekord

Justin Bieber ist es gewohnt, Rekorde zu brechen, aber dieser hier ist etwas ganz Besonderes: 210.000 Menschen verfolgten gestern sein Gratis-Konzert in Mexico City.

Justin Bieber in Mexico City

Justin Bieber bei seinem Mega-Konzert in Mexico City

Wenn 210.000 kreischende Teenies sich an einem Ort versammeln, kann das nur heißen, dass Justin Bieber in der Nähe ist. In diesem Fall war der Sänger nicht nur in der Nähe, sondern gab ein Riesenkonzert für seine treuen Fans – und zwar ganz umsonst. Die Gratis-Show auf dem Zócalo-Platz hatte das Ziel, den von Paul McCartney an gleicher Stelle aufgestellten Zuschauerrekord zu knacken. Und natürlich hat Justin Bieber das mit seinen Fans geschafft: Er hatte 10.000 Zuhörer mehr als der Ex-Beatle.

Justin Bieber beeindruckt Hunderttausende

Tagelang hatten die (größtenteils weiblichen) Anhänger von Justin Bieber unter der heißen Sonne Mexikos ausgeharrt, campiert und auf ihren Star gewartet. 80.000 von ihnen hatten dann das Vergnügen, den Teenie-Star live auf der Bühne zu sehen. Der Rest verteilte sich auf sieben Großleinwände rund um den Veranstaltungsort und sorgte für Ausnahmezustand in Mexico City und ein Großaufgebot der Polizei. Angesichts der rekordverdächtigen Menschenmenge war sogar der erfolgsverwöhnte Justin Bieber beeindruckt. „Wow, Mexico City, hier sind heute ganz schön viele Leute”, begrüßte er die tobende Menge, „jeder von Euch ist mein größter Fan.”

Doch nicht nur die Fans und der Sänger selbst waren ganz hin und weg vom Mega-Konzert. Auch die Stadtverwaltung platzte fast vor Stolz: „Justin Bieber hat heute Abend 210.000 Menschen vereint, die tanzten, sangen und sich des Lebens freuten.“

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Cranchoc am 12.06.2012 um 15:10 Uhr

    Krass, dass so viele Leute Justin Bieber sehen und hören wollen.

    Antworten