Justin Bieber: Der erste Kuss war peinlich!

Der Sänger wird nicht der einzige Mensch sein, dessen erster Kuss irgendwie peinlich und unangenehm war. Doch Justin Bieber fand seinen ersten Kuss sehr merkwürdig.

Justin Biebers erster Kuss war peinlich

Justin Bieber bei der Premiere von
“Never Say Never”

Justin Bieber kann sich beruhigen, der Sänger wird nicht der einzige Mensch sein, dessen erster Kuss unbeholfen oder peinlich war. In einem Interview mit „ET Canada“ erzählte der Teenieschwarm, wie er zum ersten Mal ein Mädchen küsste.

„Es war irgendwie peinlich…Ich war 11 oder 12 und ich war auf einem Schneehügel und es war spät und uns war kalt, ich war mit diesem Mädchen dort und dann habe ich sie geküsst“, verriet der 16-jährige Justin Bieber. „Es war wirklich merkwürdig.“

Allerdings kann man nun annehmen, dass der Sänger ein wenig geübt hat. Und selbst wenn er noch ein paar Tricks lernen muss, genug weibliche Fans würden sich sicherlich anbieten. Und ganz so ungeschickt scheint Justin Bieber nicht mehr zu sein, soll der doch angeblich mit Selena Gomez innige Küsse ausgetauscht haben.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?