Justin Bieber: Hausverbot in Miamis Clubs

Es gibt wohl mittlerweile niemanden mehr, der noch nichts von Justin Bieber und seinem turbulenten Privatleben mitbekommen hätte. Seine regelmäßigen Skandale werden dem kanadischen Superstar allerdings jetzt zum Verhängnis: So soll Justin Bieber in diversen Nachtclubs in Miami der Eintritt verwehrt worden sein!

Justin Bieber hat es in den vergangenen Wochen ganz schön krachen lassen und damit die Gemüter in Wallung gebracht. An ihm selbst schien der Ärger unbekümmert vorbeizugehen und Justin Bieber setzte sein turbulentes Privatleben weiter fort.

Justin Bieber bei einem seiner Konzerte

Justin Bieber wird schon an der Tür abgewiesen

Jetzt scheinen die Skandale der vergangenen Zeit ihn aber doch noch einzuholen. So soll Justin Bieber laut dem Promiportal „TMZ“ mittlerweile sogar der Einlass in die besten Clubs von Miami verwehrt bleiben. Vergangenes Wochenende wollte der Sänger mit einigen seiner Kollegen das Nachtleben in Floridas Hauptstadt unsicher machen. Dafür wollte Justin Bieber vorab einige Tische reservieren, um seine gesamte Crew unterzubekommen. Doch die Club-Manager lehnten allesamt ab, Justin Bieber in ihren Locations feiern zu lassen. Der 20-Jährige liege zum einen noch ein Jahr unter der gesetzlichen Altersbeschränkung, um legal in die Clubs eingelassen zu werden. Zum anderen haben die Manager Angst um ihren Ruf, wenn sie Rüpel-Sänger Justin Bieber Einlass gewähren würden.

Justin Bieber könnte die Clubs ihren Ruf kosten

Justin Bieber darf ab sofort nicht mehr in die angesagtesten Nachtclubs in Miami. Dazu gehören LIV, Story und Adoré, die bei Stars und Sternchen sehr beliebt sind. Den Club-Managern sei es laut „TMZ“ zu heikel, Justin Bieber Einlass zu gewähren. Schließlich eskalierte sein letzter Aufenthalt in Miami, als er sich angeblich unter Drogeneinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis hinters Steuer gesetzt habe und sich gegen seine Verhaftung wehrte.Ein Insider berichtete „TMZ“, dass der Club, den Justin Bieber an dem Abend besuchte, durch den Vorfall eine ganze Menge schlechte Presse bekommen habe. Daher sei man jetzt vorsichtiger, wen man in die Clubs hinein ließe. Justin Bieber und seinen Kollegen blieb daher nichts anderes übrig als einen ruhigen Abend im Cavalli Restaurant zu verbringen, anstatt Party zu machen.

Justin Bieber muss jetzt feststellen, dass seine eigenen Schandtaten auf ihn zurückfallen. Die Skandalreihe um den Sänger hat seine Spuren hinterlassen und Justin Bieber muss jetzt mit den Konsequenzen leben. Verübeln kann man es den Club-Managern schließlich nicht, dass sie dem Sänger keinen Einlass gewähren möchten. Wer will sich schon den vorprogrammierten Ärger ins Haus holen?

Bildquelle: Getty Images/Butch Dill


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?