Justin Bieber: Ist er ein Shopaholic?

Justin Bieber gehört ohne Zweifel zu den am besten verdienenden Musikkünstlern. Mit seinen Platten, Konzerten, Kinofilmen und dem Merchandising setzt der Kanadier bereits im jugendlichen Alter von 18 Jahren Millionen um. Da liegt der Verdacht natürlich nahe, dass der Teenieschwarm in seinem Reichtum so mancher Versuchung nicht widerstehen kann. So soll Justin Bieber Medienberichten zufolge das Geld nur so zum Fenster hinauswerfen.

So will die amerikanische Zeitschrift „Star“ nun von einer Quelle aus dem Umfeld des Sängers erfahren haben, dass Justin Bieber pro Woche 50.000 Dollar für neue Dinge ausgibt. Ist der 18-Jährige etwa zum Shopaholic mutiert? „Designer-Klamotten, private Partys auf teuren Luxus-Hotelzimmern, Autos und jede Menge weiterer nutzloser Kram, für den er eigentlich nicht bezahlen müsste. Das Wort Budget ist in seinem Wortschatz nicht vorhanden“, berichtet der Insider über das teure Hobby des Teenieidols Justin Bieber.

Justin Bieber auf dem roten Teppich

Justin Bieber ist in die Kritik geraten

Mit der Zeit sei aus Justin Bieber ein „waschechter Shopaholic“ geworden, der seinen Reichtum mit „beiden Händen zum Fenster rauswirft“, so die Quelle weiter. Angesichts seiner meist noch jugendlichen Fans, die für ein Konzert oder eine Platte des Popstars oftmals lange sparen müssen, wiegt der Vorwurf aus seinem Umfeld schwer. Dabei stammt Justin Bieber selbst aus bescheidenen Verhältnissen. „Ich werde meine Wurzeln nie vergessen. Als Sohn einer allein erziehenden Mutter weiß ich, wie es ist, jeden Cent doppelt umzudrehen“, verriet der Sänger vor einiger Zeit.

Justin Bieber: Alles nur Gerüchte?

Zu den aktuellen Vorwürfen, er sei shoppingsüchtig, hat sich Justin Bieber bisher noch nicht geäußert. Allerdings verteidigte sich der erfolgreiche Musiker, der seine Fans erst vor wenigen Wochen mit dem Unplugged-Album „Believe Acoustic“ beglückte, vor kurzem allgemein gegen die vielfältigen Gerüchte um seine Person, die in der letzten Zeit wie Pilze aus dem Boden schießen. „Einige der Gerüchte über mich sind einfach nur lächerlich. Die Leute sind wirklich kreativ. Irgendwie stehe ich mittlerweile über diesen Dingen. Ich bin ein guter Typ. Das ist alles“, zeigte sich Justin Bieber damals kämpferisch.

Wir glauben nicht, dass Justin Bieber wirklich shoppingsüchtig ist. In seiner Position kann er sich einfach ein extravagantes Leben leisten. Trotzdem drücken wir die Daumen, dass der sympathische Kanadier in diesem Business nicht die Bodenhaftung verliert.


Bildquelle: © Getty Images / Lisa Lake


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 22.02.2013 um 14:24 Uhr

    Ich könnte mir schon vorstellen, dass Justin Bieber gerne Geld ausgibt. Er hat ja sonst nicht viel zu tun. 😀

    Antworten