Justin Bieber ist in Arabien nicht wilkommen

Viele haben mitbekommen, dass Justin Bieber sein Konzert in Oman abgesagt hat. Seine Fans dachten jedoch bisher, dass er aufgrund seiner Gesundheit nicht auftreten kann. Doch nun heißt es, dass Justin Bieber wegen seiner Freizügigkeit und seinem Verhalten im Oman nicht willkommen sei.

Das Konzert von Justin Bieber sollte am 6. Mai im arabischen Staat Oman stattfinden. Doch vor einigen Tagen sagte Teeniestar Justin Bieber seine Show überraschenderweise ab. Anstelle dieses Konzerts wird er am 5. Mai ein Zusatzkonzert in Dubai geben, bei dem die Tickets für das Konzert in Oman ebenfalls gültig sein werden.

Justin Bieber sagt sein Konzert ab

Justin Bieber wird im Oman als Verdammter bezeichnet

Laut der „Daily Star“ heißt es, dass muslimische Fundamentalisten dem Konzertveranstalter mit Anschlägen gedroht haben, wenn Justin Bieber tatsächlich im Oman auftreten sollte. Ein Insider verriet: „Viele Leuten waren von dem, was sie über Bieber gehört haben, schockiert.“ Doch Mädchenschwarm Justin Bieber ist im Oman mehr als nur nicht wilkommen: „Die Leute wollten nicht, dass er nach Oman kommt. Er wird als Verdammter bezeichnet und es wurden Wörter benutzt wie Sittenverfall und Haraam, was soviel heißt wie ein Sündenakt, der Gott missfällt“, erklärte der Insider weiter.

Justin Bieber schockiert mit freiem Oberkörper in der Öffentlichkeit

Justin Bieber sorgte mit den Negativschlagzeilen der letzten Zeit für sehr viel Wirbel. Doch nicht nur, dass er zum Beipsiel Marihuana geraucht hat, empörte viele Menschen im arabischen Raum. Schon allein, dass der 19-jährige Justin Bieber seinen nackten Oberkörper in der Öffentlichkeit präsentiert, ist Grund genug, die Leute in Oman zu schockieren. „In einem islamischen Land kannst du nicht mit nacktem Oberkörper herumlaufen“, verriet der Insider.

Wir fänden die Absage übertrieben, falls dies wirklich die Gründe sein sollten. Justin Bieber wäre doch nur für ein paar Tage im Oman und hätte sich sicherlich für die paar Tage zusammenreißen und benehmen können!

Bildquelle: getryimages / Stephen Lovekin


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • tutfarangi am 19.04.2013 um 13:26 Uhr

    Ich glaube nicht, dass sich Justin Bieber benommen hätte..

    Antworten