Justin Bieber: Mit Taschenlampe auf Mädelsjagd

Auf der ganzen Welt zieht Justin Bieber die Mädchen an wie das Licht die Motten. Das soll jetzt tatsächlich auch im wahrsten Sinne des Wortes der Fall sein. Wie ein Insider dem Portal „Daily Mirror“ verriet, hat sich Justin Bieber angeblich eine neue Masche einfallen lassen, um Mädels in einem Club kennenzulernen. Dafür braucht der Sänger anscheinend nichts weiter als eine einfache Taschenlampe.

Wer sich schon immer einmal gewünscht hat, Justin Biebers Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, sollte jetzt bei einem Club-Besuch genau darauf achten, ob ihn etwas blendet. Denn das könnte nicht nur eine harmlose Disco-Beleuchtung sein, sondern der Teenie-Schwarm selbst! Laut einer Quelle spricht Justin Bieber nämlich jetzt keine Mädels mehr an, sondern er leuchtet sie an.

Justin Bieder hält Ausschau

Justin Bieder leuchtet Girls an

Offensichtlich hat es Justin Bieber doch gar nicht so einfach, junge Frauen kennenzulernen: „Egal, wo Justin hingeht, er wird gemobbt. Deswegen hat er sich Gedanken gemacht und hat beschlossen eine Taschenlampe zu benutzen, um nach Frauen Ausschau zu halten.“ Jedoch scheint Justin Bieber damit nicht einfach seine Auserwählte anzuleuchten, sondern geht mit der Lampe auf längere Suche: „Er leuchtet damit herum, damit die Mädels hochsehen, und wenn ihm gefällt, was er sieht, hält er die Taschenlampe einfach weiter drauf.“

Justin Bieber hat mit seiner Taschenlampe Erfolg

Wenn Justin Bieber dann mit seiner Auswahl zufrieden ist, spricht er die Girls jedoch nicht selber an, wie der Insider dem Portal verriet. Der Sänger lässt die Mädchen angeblich von seinen Bodyguards einsammeln und in den VIP-Bereich bringen. Anscheinend hat Justin Bieber mit der Masche tatsächlich Erfolg. Denn laut der Quelle ist dem Ex von Selena Gomez auch schon die eine oder andere Kellnerin ins Netz gegangen.

Wir halten die angebliche Aufreiß-Taktik für doch etwas sehr ausgefallen, aber wir werden in Zukunft darauf achten, ob uns etwas bei unserem nächsten Disco-Besuch blendet. Vielleicht ist es ja dann tatsächlich Justin Bieder …

Bildquelle: Gettyimages/Kevin Winter


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • vera992 am 10.08.2013 um 12:07 Uhr

    Ernsthaft? Ich meine..wirklich ernsthaft?

    Antworten
  • Nettesbambi am 10.08.2013 um 11:13 Uhr

    Der Bubi braucht einfach nur Schlagzeilen!

    Antworten