Justin Bieber: Sein Film „Believe“ ist ein Flop!

Justin Bieber konnte mit seiner Musik schon unzählige Erfolge feiern. Auch sein erster Film „Never Say Never“ aus dem Jahr 2011 war ein echter Kassenschlager. Sein neuester Film „Believe“ scheint sich jedoch zum Flop zu entwickeln…

Justin Bieber wollte mit seinem neuesten Film „Believe“ an die Erfolge anknüpfen, die er im Jahr 2011 mit seinem Kinodebüt „Never Say Never“ feierte. Doch zurzeit sieht es nicht danach aus, als entwickele sich der neue Film des Teenie-Schwarms zum Straßenfeger…

Der neue Kinofilm von Justin Bieber entwickelt sich zum Flop!

Justin Bieber schaffte es bisher mit all seinen Musikalben an die Spitze der Charts – zumindest in seinem Heimatland Kanada. Auch sein Doku-Film „Never Say Never“ war ein voller Erfolg: Millionen von Fans ließen es sich nicht nehmen, ihr Idol auf der Leinwand zu bewundern. Angaben des Branchenmagazins „Office Mojo“ zufolge spielte der Film weltweit fast 100 Millionen Dollar ein. Der neueste Kinofilm von Justin Bieber scheint damit jedoch nicht mithalten zu können.

Justin Bieber: Ist sein Imagewandel verantwortlich für den Misserfolg?

Während der erste Film von Justin Bieber bereits in der ersten Woche nach Premiere in den USA umgerechnet 29,5 Millionen Euro in die Kassen spülte, sind es bei seinem neuen Streifen „Believe“ nach einer Woche nur zwei Millionen Euro. Damit landete „Believe“ am Startwochenende in den USA gerade einmal auf Platz 14. Das Magazin „Hollywood Reporter“ vermutet, dass viele Eltern ihre Kinder aufgrund des Imagewandels von Justin Bieber – vom Teenie-Vorbild zum Bad Boy – nicht in die Kinos lassen.

Justin Bieber stellte im Dezember seinen neuen Kinofilm „Believe“ vor. Bisher scheint sich der Streifen jedoch zu einem echten Flop zu entwickeln. Bleibt abzuwarten, ob der Film nach diesen Anlaufschwierigkeiten doch noch an alte Erfolge anknüpfen kann.

Bildquelle: Bradley Kanaris/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?