Bieber in der Notaufnahme:

Justin Bieber: Wegen Atemnot in der Notaufnahme

Justin Bieber: Wegen Atemnot in der Notaufnahme

Justin Bieber wurde am Mittwoch wegen Atemnot in die Notaufnahme gebracht. Der Star erlitt wegen einer allergischen Reaktion einen Asthmaanfall, mittlerweile geht es ihm aber wieder gut.

Justin Bieber - Asthmaanfall
Justin Bieber musste in die Notaufnahme

Justin Bieber musste am vergangenen Mittwoch in Kalifornien in die Notaufnahme gebracht werden. Der Sänger hatte bei den Dreharbeiten zu „CSI“ einen Asthmaanfall erlitten, der vermutlich durch eine allergische Reaktion verursacht wurde.

Während sich Millionen Fans Sorgen um ihren Star machten, gab sein Sprecher Entwarnung, es habe sich nicht um eine lebensbedrohliche Situation gehandelt. „Ihm geht es gut, er ist schon wieder am Set“, sagte Justin Biebers Sprecher gegenüber „MTV News“.

Justin Bieber schätze die Situation aber etwas anders ein und twitterte: „Okay, der letzte Tag am Set war wirklich die Hölle. Ich hätte tot sein können.“ Die Fans dürfen sich also über einen gesunden und gut gelaunten „Baby“-Sänger auf der Verleihung der Golden Globes freuen.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung