Justin Bieber will nicht über Selena Gomez sprechen

Justin Bieber musste sich kürzlich in Miami einem Verhör unterziehen, da sein Bodyguard vergangenes Jahr einen Paparazzo angegriffen haben soll. Nun tauchte auf der Promiseite „TMZ“ überraschenderweise das Video des Verhörs auf. Auf seine On/Off-Freundin Selena Gomez angesprochen, soll der 20-Jährige aufgestanden sein und das Verhör abgebrochen haben.

Justin Bieber machte in den vergangen Wochen und Monaten mit vielen Schlagzeilen von sich reden. Jetzt muss der kanadische Superstar zu vielen Vorfällen, in die er verwickelt sein soll, Stellung beziehen. Doch gewisse Fragen scheinen Justin Bieber nicht zu passen.

Justin Bieber ganz relaxt

Justin Bieber muss Stellung beziehen

Das Verhör in Miami, in dem es darum ging, dass der Leibwächter von Justin Bieber einen Paparazzo angegriffen haben soll, wurde jetzt auf Video aufgenommen. Die Aufnahme vom vergangenen Montag wurde von dem Promiportal „TMZ“ veröffentlicht. Laut „promicabana“ soll sich der 20-jährige Justin Bieber darauf nicht gerade von seiner vorteilhaftesten Seite präsentieren, sondern sich absichtlich unwissend gestellt und Fragen teilweise gar nicht beantwortet haben.

Justin Bieber reagiert abweisend

Justin Bieber und sein Leibwächter mussten sich dem Vorwurf stellen, in Australien einen Fotografen angegriffen und daraufhin versucht haben, seine Speicherkarte zu entwenden. Auf den Zwischenfall angesprochen, soll der Sänger laut „RP-online“ lediglich geantwortet haben: „Ich war noch nie in Australien“, um sich dann an seine Anwalt zu wenden und zu fragen, „oder war ich schon mal in Australien?“ Dabei tourte er Ende des letzten Jahres quer über den Kontinent. Als Justin Bieber schließlich auf Selena Gomez angesprochen wurde, soll er derart wütend geworden sein, dass die Vernehmung abgebrochen werden musste. Zu seinem Privatleben wollte sich Justin Bieber nämlich keinesfalls äußern.

Justin Bieber muss nun Stellung nehmen zu den vergangenen Skandalen der letzten Monate. Klar setzt das den 20-Jährigen unter Druck und Anspannung, allerdings wusste er, dass das Verhör auf Video aufgenommen wird. Dies scheint nun nicht zu seinem Vorteil ausgefallen zu sein. Hoffentlich können seine Fans darüber hinweg sehen.

Getty Images / Frazer Harrison


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?