Justin Bieber zeigt seinen Hintern

Justin Bieber wird gerade vor den Augen der Öffentlichkeit erwachsen – teenagertypische Eskapaden inklusive. Nun tauchte ein Foto des 18-Järhigen auf, dass ihn mit nacktem Hinterteil zeigt. Wem diese Geste wohl galt?

Normalerweise sagt diese Geste soviel wie: Ihr könnt mich mal am A** lecken! Wollte Justin Bieber damit etwa seiner Ex-Freundin Selena Gomez etwas mitteilen? Diese hat nämlich gerade erst ihre Trennung von Justin Bieber offiziell bestätigt.

Justin Bieber zeigt seinen Hintern

Justin Bieber ungewohnt offenherzig!

Das Foto von Biebers Po-Blitzer ist jedoch womöglich schon älter. Der Manager von Justin Bieber postete das pikante Bild bei Twitter und schrieb darunter: „Als jemand der andere gerne reinlegt, musst du einen guten Streich respektieren. Macht schließlich Sinn.“ Justin Bieber antwortete jedoch nur knapp: „Haha“.

Justin Bieber: Avanciert er zum Bad Boy?

Drogen, Alkohol und nackte Hintern sind bei Musikern in der Regel nichts Außergewöhnliches. Bei Teeniestars jedoch schon. Justin Bieber ist für seine Millionen von jungen Fans schließlich ein großes Vorbild. Zuletzt erregte Justin Bieber schon mit einem Joint großes Aufsehen. Die Medien und Fans kritisierten den 18-Jährigen für seinen Marihuana-Konsum scharf. Der Po-Blitzer könnte nun als weiteres Indiz dafür gewertet werden, dass Justin Bieber langsam aber sicher zu einem Rüpel-Sänger mutiert.

Justin Bieber hat sich da sicherlich nur einen Spaß erlaubt! Leider gibt es das pikante Po-Foto nicht mehr bei Twitter – der Superstar hat es schnell löschen lassen…

Bildquelle: twitter


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?