Kanye West hat Kim Kardashian als Pop Art verewigen lassen

Kim Kardashian und Kanye West werden nicht müde, sich – und der interessierten Öffentlichkeit – ihre Liebe zu beweisen. Kanyes letzte Coup: Er ließ seine Kim von einer Cousine Andy Warhols in dessen berühmten Pop Art-Stil malen.

Kim Kardashian: Ein echter Warhol?

Kim Kardashian als Pop Art

Andy Warhol, der zu den großen Künstlern des 20. Jahrhunderts gehörte, sagte einmal, dass in Zukunft jeder Mensch 15 Minuten berühmt sein würde, selbst wenn dieser keine besondere Talente hätte, die ihn dazu berechtigen. Das behaupten viele auch von Kim Kardashian, schließlich ist das Reality TV-Sternchen mit dem enormen Selbstdarstellungstrieb zwar weltberühmt, wofür genau, können aber die wenigsten sagen. Ihr Verlobter Kanye West setzte seiner Kim jetzt ein Denkmal – und griff dabei ausgerechnet auf Andy Warhol zurück. Wie die „InTouch“ berichtet, soll Kanye West Monica Warhol, eine entfernte Cousine des Künstlers, damit beauftragt haben, ein Portrait von Kim Kardashian anzufertigen. Wie auf den ersten Bildern unschwer zu erkennen ist, hat sich die in Arizona ansässige Malerin dabei von dem typischen Pop Art-Stil ihres berühmten Verwandten inspirieren lassen. Der „New York Daily News“ zufolge hat Kanye West für das Bild, auf dem eine verfremdete Kim Kardashian zu sehen ist, rund 30.000 US-Dollar bezahlt.

Kim Kardashian und Kanye West: Besessen von Bildern?

Kim Kardashian und ihre Familie

Die Weihnachtskarte des Kardashian-Clans

Doch ist das ist nicht das erste Bild von Kim Kardashian, das diese Woche für viel Geld angefertigt worden ist. So hat der Kardashian-Clan seine diesjährige Weihnachtskarte, angeblich auf Drängen von Kanye West, von dessen Lieblingsfotografen David LaChapelle gestalten lassen. Laut „Radar Online“ hat die Karte, auf der Kim Kardashian im Kreise ihrer Familie zu sehen ist, die Produktionsfirma von „Keeping up with the Kardashians“ etwa 250.000 US-Dollar gekostet – ein großer Teil davon soll von der exklusiven Designergarderobe, die Kim und Co. bei dem Shooting getragen haben, verschlungen worden sein. „Haare, Make-up, Kleidung – das wurde alles von der Produktionsfirma bezahlt. Die Kardashians haben für ihre Weihnachtskarte keinen Dollar ausgegeben“, zitiert die Website einen Insider.

Von Kim Kardashian wurden allein diese Woche also Bilder mit einem Gesamtwert von knapp 280.000 US-Dollar angefertigt. Kanye West hat mit dem 30.000 Dollar-Warhol-Bild scheinbar ein echtes Schnäppchen gemacht…

Bilderquellen: Instagram / Kim Kardashian – InTouch / Monica Warhol – David LaChapelle


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?