Kate Beckinsale versteckt Dildo

Oje, dieser Scherz war ziemlich fies: Kate Beckinsale brachte ihre Mutter am Flughafen in Kanada in eine ganz schön peinliche Situation.

Kate Beckinsale hat fiesen Humor.

Engelsmiene und fieser Humor: Kate Beckinsale

Was ist das? Die Mutter von Kate Beckinsale war wohl ziemlich schockiert, als sie in ihrem Handgepäck auf einmal etwas entdeckte, das dort garantiert nicht hingehörte: einen riesengroßen Gummipenis. Dieses Abschiedsgeschenk der eher seltsamen Art verdankte sie ihrer lieben Tochter. Die der Mama einen kleinen Streich spielen wollte – es dann aber zum Glück bereute und die Mutter vorwarnte, bevor der Dildo sie in die Zwickmühle bringen konnte. Was schließlich dazu führte, dass die Mutter von Kate Beckinsale an einem kandischen Flughafen auf einmal vor der kniffligen Aufgabe stand, so unauffällig wie möglich einen Penis loszuwerden… Die Arme.

Kate Beckinsale wollte es drauf ankommen lassen

Die Vorgeschichte? Kate Beckinsale bekam Besuch von ihrer Mutter, als sie bei einem Filmdreh in England war. „Wir hatten einen kleinen Streit, bevor sie abreiste“, gestand Kate Beckinsale. „Und meine Maskenbildnerin hatte mir zu Ostern – ich weiß nicht, wieso – diesen enormen Penis geschenkt. Er war aus Gummi und ziemlich wabbelig. Er war definitiv nur zur Dekoration und nicht funktionell. Ich versteckte ihn in ihrem Handgepäck, weil ich dachte, dass es lustig wäre.“ Kate Beckinsale hätte es drauf ankommen lassen und ihre Mama gnadenlos auflaufen lassen. Ihre Visagistin allerdings sei entsetzt gewesen. „Also rief ich meine Mutter an und sagte: `Pass auf, es tut mir wirklich leid, aber sieh bitte in deine Tasche.` Sie antwortete: `Oh mein Gott, Kate, ich glaube nicht, dass du das getan hast! Was soll ich damit machen?`“

Tja, wer so eine Tochter hat, braucht keine Feinde mehr. Wie Kate Beckinsale weiter erzählte, musste ihre Mutter den Dildo dann irgendwie am Flughafen loswerden. „Sie hat gesagt, sie hat ihn weggeworfen.“ Vielleicht hat sie ihn ja aber auch aufgehoben, um dem bösen Töchterlein den Scherz bald mit gleicher Münze heimzuzahlen…

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?