Kate Middleton und Prinz William sind in New York

Prinz William und seine Frau Kate Middleton, die Herzogin von Cambridge, sind nach New York gereist. Aber nicht das wahre Königspaar, sondern ihre Wachsfiguren sind bei Madame Tussauds angekommen.

Kate Middleton und Prinz William bei Madame Tussauds in New York.

Kate Middleton und Prinz William werden ab heute bei Madame Tussauds zu sehen sein.

Kate Middleton und ihr Prinz werden ab heute am Times Square, Schulter an Schulter mit Hollywood-Stars wie Robert Pattinson, Justin Timberlake und Captain Jack Sparrow, zu bewundern sein. Aber es kommt noch besser, denn man wird sich sogar mit ihnen fotografieren lassen können. Der Grund: Der Herzog und die Herzogin von Cambridge werden als Wachsfiguren bei Madame Tussauds zu bestaunen sein. Dieses Ereignis, in der 42ten Straße bei Madame Tussauds in New York, wird der vorerst letzte große Event sein, bevor das Paar ihren ersten Hochzeitstag am 29. April 2012 feiert. Und obwohl Kate Middleton und Prinz William nicht an der Enthüllungszeremonie teilnehmen werden, waren sie, laut eines Sprechers von Madame Tussauds, stark in die Vorbereitungen für die Zeremonie involviert.

Kate Middleton und Prinz William bei Madame Tussauds in New York

Das Traumpaar wird natürlich in originalgetreuer Kleidung zu bestaunen sein. Kate Middleton wird das Replik einer Robe von Designer Alexander McQueen, welche sie letzten Sommer bei der BAFTA Brits to Watch-Gala trug, tragen. Und an ihrem Finger wird eine perfekte Kopie ihres Verlobungsrings, der auch schon im Besitz von Lady Diana war, funkeln. Prinz William wird einen Smoking, der speziell für Madame Tussauds von Gieves & Hawkes zugeschnitten wurde, tragen. Aber William und Kate Middleton werden nicht nur in New York zu sehen sein. Auch in anderen Häusern des berühmten Wachfigurenkabinetts wird man sie bewundern können und an jedem Standort werden sie in einem anderen Outfit präsentiert werden.

Ein Sprecher des Wachsfigurenkabinetts erklärte in einem Interview: „Madame Tussauds steht bereits seit der Regentschaft von König Wilhelm IV. in engem Kontakt mit dem Königshaus, denn König Wilhelm IV. war die erste Attraktion von Madame Tussauds in London, als das Kabinett 1835 eröffnete.“ Weiter erklärte der Sprecher, auch die derzeitige Königin wäre bereits über 20 Mal modelliert worden und habe dafür schon sechs Mal persönlich Modell gestanden.

Irgendwie sind diese Wachsfiguren ein bisschen gruselig, aber sehenswert sind sie in jedem Fall. Nur gut, dass man nicht unbedingt nach New York reisen muss, um Prinz William und Kate Middleton zu bestaunen, denn schließlich sind die beiden auch in London und Amsterdam zu sehen.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • kittekaty am 04.04.2012 um 10:20 Uhr

    Cool, Kate Middleton und Prinz William würde ich mir zu gern mal aus der Nähe anschauen. Ich merk's mir für den nächsten Trip nach New York 😉

    Antworten
  • Himbeerin am 04.04.2012 um 09:59 Uhr

    Die Wachsfiguren von Kate Middleton und Prinz William sehen wirklich echt aus! Verrückt.

    Antworten
  • nightowl am 04.04.2012 um 09:40 Uhr

    Also ich würde definitiv nicht extra nach New York reisen um Kate Middleton und Prinz William als Wachsfiguren zu sehen... Dann schon lieber die echten!

    Antworten