Katy Perry muss blechen?

Für Katy Perry endete 2011 nicht so schön: Ihr Ehemann Russell Brand reichte am vorletzten Tag des Jahres die Scheidung ein – wegen „unüberbrückbarer Differenzen“. Jetzt wird es wohl teuer …

Katy Perry und Russell Brand gehen getrennte Wege.

Ehe-Aus nach 14 Monaten: Katy Perry und Russell Brand

Gerüchte über ein angebliches Ehe-Aus von Katy Perry und Russell Brand kursierten in Hollywood schon seit Längerem, doch am 30. Dezember war es dann offiziell: Das Paar erklärte seine Ehe nach 14 Monaten für gescheitert und geht ab jetzt getrennte Wege. In einer Erklärung verkündete Russell: „Ich werde Katy immer lieben und ich weiß, dass wir Freunde bleiben werden.“ Ob Katy Perry das genauso sieht, ist fraglich. Für sie könnte die Scheidung nämlich nicht nur schmerzhaft, sondern vor allem ziemlich teuer werden. Laut „Daily Mail“ gibt es keinen Ehevertrag und somit sind die Partner nach kalifornischem Recht dazu verpflichtet, ihr Vermögen zu teilen. Da die Sängerin wesentlich mehr verdient als ihr Noch-Ehemann, könnte sie bei der Scheidung angeblich bis zu 30 Millionen Euro verlieren.

Katy Perry wollte noch keine Kinder

Natürlich überschlagen sich momentan die Spekulationen über die Hintergründe der Trennung. Die „unüberbrückbaren Differenzen“, die Russell Brand als Grund für die Scheidung angab, hängen angeblich mit den unterschiedlichen Lebenseinstellungen der beiden zusammen. Katy Perry, die immerhin zehn Jahre jünger ist als ihr Noch-Ehemann, habe gerne gefeiert, und wollte momentan noch keine Familie gründen. Das soll dem ehemaligen Heroin-Junkie Russell Brand ein Dorn im Auge gewesen sein. Ob das Vermögen seiner reichen Frau, von dem er sich nun anscheinend ohne Ehevertrag ganz legal die Hälfte unter den Nagel reißen darf, vielleicht auch etwas mit der Trennung zu tun hat, ist nicht bekannt. Wir hoffen für Katy Perry, dass das Geld in diesem Zusammenhang hoffentlich keine Rolle spielte.

Katy Perry selbst hat sich übrigens noch nicht zum Ehe-Aus geäußert. Die Sängerin hatte die Feiertage mit Freunden auf Hawaii verbracht und scheint noch immer nicht aus dem Urlaub zurückgekehrt zu sein.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Katy Perry


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • momentaufnahme am 03.01.2012 um 16:56 Uhr

    Ich fänds echt krass, wenn Katy Perry die Hälfte ihrer Kohle abgeben müsste. Immerhin verdient er ja selbst genug Geld

    Antworten
  • Yogasternchen am 03.01.2012 um 11:04 Uhr

    Ich finds auch ätzend.

    Antworten
  • KittyCatwoman am 03.01.2012 um 09:20 Uhr

    Die arme Katy Perry! Ich finde Russell Brand sowieso furchtbar.

    Antworten