Katy Perry schockiert mit Suizidgedanken

Immer gut gelaunt und umgeben von bunten Farben: Das ist Katy Perry. Doch auch die quirlige Sängerin blieb zuletzt nicht verschont von dunklen Zeiten, die sie in ein tiefes Loch haben fallen lassen. Katy Perry war an einem Punkt in ihrem Leben, an dem sie sogar über Selbstmord nachdachte …

Auch Stars sind nur Menschen und daher gibt es auch bei ihnen Phasen im Leben, in denen nicht alles nach Plan verläuft. Katy Perry bildet da keine Ausnahme: Es schien so, als hätte sie mit Russell Brand die Liebe ihres Lebens gefunden, doch leider hielt das Glück nicht an. Nach der romantischen Hochzeit folgte die Trennung und für Katy Perry begann die wohl schwierigste Zeit in ihrem Leben.

Katy Perry wollte sich umbringen

Katy Perry ging es sehr schlecht

Als Musikerin hat die 30-Jährige die Chance, ihre Emotionen in ihren Songs niederzuschreiben. Genau das tat Katy Perry auch bei den Vorbereitungen zu ihrem letzten Album „Prism“, in dem die mit den Songs „Dark Horse“ und „By the Grace of God“ ihre Trennung mit dem Schauspieler und Comedian verarbeitete. Was bisher aber noch keiner wusste: Nicht nur ihr Trennungsschmerz wurde zur Grundlage dieser Songs, auch der Gedanke, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Das gestand Katy Perry nun in der TV-Show „The Project“.

Katy Perry wollte ihren Schmerz teilen

Erstaunlich offen sprach die Sängerin nun über die Zeit der Trennung und auch über ihre Suizidgedanken: „Ich war definitiv auf der Suche nach Antworten und während jener Zeit schrieb ich diesen Song. Und ja, ich war deprimiert und ich war traurig. Und da hatte ich diese Gedanken, aber denen folgten zum Glück keine Taten“, beichtete Katy Perry. Doch nicht nur ihr eigenes Leid bewegte sie dazu, diese Songs für ihr Album zu schreiben: „Ich wollte diesen Part meiner Geschichte teilen, weil ich weiß, dass es so viele andere Personen da draußen gibt, die ähnliche Dinge durchmachen mussten.“ Sogar in ihrer dunkelsten Zeit, dachte Katy Perry also noch an ihre Fans.

Ein schockierend ehrliches Geständnis, das Katy Perry offenbarte! Jedoch ist es für viele verletzte Seelen sicherlich ein großer Trost zu wissen, dass sie nicht alleine sind, sodass Katy Perry eine Menge Respekt gezollt werden sollte. Den Emotionen freien Lauf zu lassen, kann eben wahre Wunder bewirken.

Bildquelle: Getty Images/Alberto E. Rodriguez

Topics:

Katy Perry


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • girlsAction am 11.11.2014 um 15:57 Uhr

    Ich habe das Album Prism von Katy Perry und finde beide Songs wirklich sehr bewegend. Besonders By the Grace of God, kamen mir schön öfters die Tränen, obwohl ich nicht wusste, dass Katy Perry darin ihre Selbszmordgedanken verarbeitet. Echt schlimm!

    Antworten