Ke$ha: Nacktbaden mit Britney Spears!

Britney Spears und Ke$ha feiern momentan beide in den USA große Charterfolge. Ke$ha hat eine Idee, wie beide gemeinsam ihre Erfolge feiern könnten: Sie will mit Britney Spears nackt baden gehen!

Ke$ha: Nackbaden mit Britney

Ob Britney auch mit Ke$ha nackt baden will?

Ke$ha und Britney Spears führen mit ihren Singles „Blow“ und „Till the World Ends“ die amerikanischen Billboardcharts an. Ke$ha, die auch noch den Song „Till the World Ends“ für Britney Spears geschrieben hat, soll in einem Interview, laut dem „People Magazine“ eine ganz besondere Möglichkeit vorgeschlagen haben, wie sie den Erfolg mit ihrer Gesangskollegin Britney Spears feiern möchte. Sie schlägt vor, mit Britney nackt baden zu gehen und anschließend mit Jet Skis ein paar Runden zu drehen und eine Themenparty bei einem der beiden zu Hause zu schmeißen.

Ke$ha’s Haus ist zumindest auf derartige Partys bestens vorbereitet: „Ich habe einen kleinen, Salzwasser-Pool mit Laserstrahlern und einer Stereoanlage, sodass man unter Wasser Musik hören kann,“ erzählt Ke$ha. Die 24-jährige ist erst vor kurzem in ihr neues Haus in Nashville eingezogen und hat außer dem Super-Pool erst eine Matratze, eine Budweiser-Lampe und einen großen Flügel noch keine Einrichtung in ihrem Haus. „Es ist wirklich magisch,“ findet Ke$ha. Bevor sie jedoch die Zeit findet mit Britney Spears nackt baden zu gehen, geht die 24-jährige Newcomerin erst einmal in den USA auf Tour. Die Tour hat sie sogar bis in die Sommermonate hinein verlängert, sodass es noch heißer wird: „Ich hoffe, dass die Leute bereit sind zu kommen und sich auszuziehen,“ erklärt Ke$ha.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?