Kelly Osbourne ist ihren Gips los

Ein guter Start ins neue Jahr für Kelly Osbourne: Endlich ist der Gips wieder weg.

Der Gips ist ab: Kelly Osbourne

Endlich wieder selbstständig: Kelly Osbourne hat keinen Gips mehr.

Für Kelly Osbourne endete das letzte Jahr nicht ganz so erfreulich. Erst stieß sie sich bei einer wilden Tanzsause den Kopf an und musste mit einer blutenden Platzwunde ins Krankenhaus. Nur kurze Zeit später teilte sie uns mit, dass sie aus dem Bett gefallen sei und sich den Arm gebrochen habe. Also, wieder ins Krankenhaus und rein in den Gips. Natürlich nicht die schäbige weiße Ausgabe, die viele von uns aus Kindertagen noch kennen. Nein, Kelly Osbourne bekam ihren in stylischem Schwarz.

Kelly Osbourne ist erleichtert

In den vergangenen Wochen musste sich Kelly Osbourne, wohl oder übel, von ihrer Mutter bei fast allem helfen lassen. Sie hatte sich den linken Arm gebrochen, was den meisten ja eher zugute kommt – doch Kelly ist Linkshänderin. Also musste Mama das Essen kleinschneiden, ihr die Haare bürsten und ins Kleidchen helfen. Keine schöne Zeit, twitterte der Osbourne-Spross, doch ihrer Mutter soll das Betüddeln ihrer Tochter gefallen haben. Aber nun ist die Zeit der Einschränkungen endlich vorbei, denn der Gips ist ab. Natürlich teilte Kelly Osbourne dies direkt via Twitter mit. Sie freue sich und fühle sich gut, denn nun könne sie endlich wieder selbstständig sein und außerdem stinke ihr Arm nicht mehr nach Käse.

Das ist eindeutig zu viel Information, die Kelly Osbourne uns da twittert. Was, wie und wo riecht, interessiert uns nun wirklich nicht. Aber gut für sie, dass sie sich endlich wieder selbst die Haare kämmen kann.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Yogasternchen am 07.01.2012 um 10:34 Uhr

    Äh...Danke für die Reaktivierung meiner Erinnerung san meinen Gips! *urgs* Warum müssen Promis eigentlich JEDEN Mist der Welt erzählen??? *Augenroll*

    Antworten
  • Herbstfee am 05.01.2012 um 16:59 Uhr

    Uh, ja wie was riecht möchte man auch bei Kelly Osbourne nicht wissen.

    Antworten