Druck auf Frauen:

Kelly Osbourne möchte nicht zu den Schönsten gehören

Kelly Osbourne möchte nicht zu den Schönsten gehören

In einem Interview verriet Kelly Osbourne, dass sie ihre schönen Freundinnen nicht um deren Schönheit beneidet. Der Druck auf schöne Frauen sei ihr zu groß. Außerdem bemängelt Kelly Osbourne, dass Frauen sich viel zu sehr mit anderen Frauen vergleichen würden, anstatt auf sich selbst zu schauen.

In einem Interview verriet Kelly Osbourne, dass sie ihre schönen Freundinnen nicht um deren Schönheit beneidet. Der Druck auf schöne Frauen sei ihr zu groß. Außerdem bemängelt Kelly Osbourne, dass Frauen sich viel zu sehr mit anderen Frauen vergleichen würden, anstatt auf sich selbst zu schauen.

Kelly Osbourne
Kelly Osbourne empfindet den Druck auf schöne Frauen als zu groß.

Kelly Osbourne hat kein Interesse daran, zu den Schönsten zu gehören. Der Druck, dem schöne Frauen ihrer Ansicht nach ausgesetzt seien, sei ihr zu groß. In einem Interview mit dem „Glamour“-Magazin erklärt die Tochter von Ozzy Osbourne, dass sie ihre Freundinnen nicht um deren Schönheit beneidet. Im Gegenteil: “Allein schon den Druck zu sehen, unter dem meine Freundinnen Kim Kardashian und Kate Moss stehen, verhindert, dass ich die Schönste im Raum sein will. Es gibt sowas wie Perfektion nicht". Einen Tipp an alle Frauen schickt Kelly Osbourne gleich hinterher: „Versucht das: Schaut in den Spiegel. Findet etwas an Euch, das ihr mögt... denkt: `Nun, ich habe das und viele Leute haben das nicht.` Man muss sich das ansehen, was man hat."

Kelly Osbourne: Frauen vergleichen sich zu sehr mit anderen

Kelly Osbourne ist der Ansicht, dass Frauen ihr eigenes Aussehen betreffend viel zu selbstkritisch seien. In einem Interview mit dem Magazin „Glamour“ ärgert sich die 27-Jährige Kelly Osbourne darüber, dass Frauen zu selten auf sich selbst schauen. Frauen seien einfach zu viel damit beschäftigt, sich mit anderen Frauen vergleichen zu wollen. „Frauen sind so gnadenlos mit sich selbst. Wir erkennen nicht unsere eigene Schönheit, weil wir zu beschäftigt damit sind, uns selbst mit anderen Leuten zu vergleichen. Nein, wir sind nicht alle Gisele Bündchen oder Beyoncé, aber ich kann Euch sagen, dass sich auch die schönsten Mädchen der Welt mal unsicher gefühlt haben.

Da geben wir Kelly Osbourne definitiv recht. Frauen sollten sich nicht ständig mit anderen Frauen vergleichen, sondern lieber mehr auf ihre individuellen Vorzüge achten. Denn die hat definitiv jede Frau!


Bildquelle: gettyimages/ Isaac Brekken

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung