Kesha liebt Frauen!

Kesha kommt es bei ihrem Partner nicht auf das Geschlecht an: Sie liebt sowohl Frauen als auch Männer.

Kesha überrascht mit folgendem Geständnis: Sie will sich in der Liebe nicht für ein Geschlecht entscheiden müssen.

In einem Interview mit dem amerikanischen Magazin „Seventeen“ enthüllte Kesha nun, dass sie bei der Wahl ihrer Partner keinen Wert darauf legt, welches Geschlecht ihr Gegenüber hat – es kommt ihr nur drauf an, dass derjenige ein guter Mensch ist. „Ich liebe nicht nur Männer. Ich liebe Menschen. Es geht nicht ums Geschlecht. Es geht nur um den Geist, den die andere Person, mit der man zusammen ist, ausstrahlt“, meint Kesha selbstbewusst.

Kesha setzt sich für die Rechte Homosexueller ein

Weiter erklärte Kesha, dass sie Mobbing in jeder Hinsicht hasst – egal ob es sich nun gegen Homosexuelle oder andere Menschen richtet. „Ich biete total Paroli gegen das Mobben von Schwulen, Lesben und Transsexuellen, aber es geht auch um meinen kleinen Bruder. Er ist 13 und er wird gehänselt, weil er stottert. Ich habe einfach keinerlei Toleranz für Menschen, die sich über andere lustig machen“, regte sich die Sängerin auf. Das sei unter anderem auch so, weil sie früher selbst das Opfer fieser Mobbingattacken gewesen sei, erklärte Kesha weiter. Sie sagte wörtlich: „Ich erinnere mich an jede einzelne Person, die mir gesagt hat, dass ich etwas nicht tun könne oder dass ich zu hässlich oder zu fett sei. Ich habe eine ‚Shit-Liste’: Leute aus meiner Vergangenheit, die gefühllos und verurteilend waren.

Wir finden es gut, dass Kesha zu ihrer Bisexualität steht und finden auch ihren Einsatz für Mobbingopfer bewundernswert. Weiter so!

Bildquelle: Bulls / Astudillo

Topics:

Kesha


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?