Kevin Costner: Zwei neue Filmprojekte

Kevin Costner soll gleich in zwei Rollen auf die Kinoleinwand zurückkehren. Für den neuen Film des Regisseurs Kenneth Branagh ist er ebenso im Gespräch wie für den Streifen „In Three Days to Kill“. Zuvor könnte Kevin Costner aber noch einen Emmy abräumen.

Kevin Costner soll gleich in zwei Rollen auf die Kinoleinwand zurückkehren. Für den neuen Film des Regisseurs Kenneth Branagh ist er ebenso im Gespräch wie für den Streifen „In Three Days to Kill“. Zuvor könnte Kevin Costner aber noch einen Emmy abräumen.

Kevin Costner bei einer Premiere.

Kevin Costner ist für zwei neue Filmrollen im Gepräch.

In letzter Zeit war es ein wenig ruhig geworden um den Hollywood-Star Kevin Costner. Jetzt sollen bereits zwei neue Filmprojekte auf den Schauspieler warten. In zwei Filmen ist der 57-Jährige für Rollen im Gespräch. So soll Kevin Costner in dem neuen Film des Regisseurs Kenneth Branagh über Jack Ryan mitspielen. In dem Streifen soll der Ursprung der von Tom Clancy erfundenen Buchfigur rekonstruiert werden. Chris Pine wird in dem Film die Hauptrolle übernehmen, Kevin Costner soll seinen Mentor verkörpern. Kenneth Branagh selbst wird die Rolle des Bösewichts in seinem Film übernehmen.

Kevin Costner für den Emmy nominiert

Noch ein weiteres Filmprojekt soll Kevin Costner am Start haben. In „Three Days to Kill“ soll der Schauspieler die Rolle des tödlich erkrankten Auftragkillers der Regierung Ethan Renner verkörpern. Die Regie soll McG übernehmen. Zuvor könnte Kevin Costner noch einen Preis abräumen. Für die Rolle in der Miniserie „Hatfields & McCoys“ erhielt der Hollywood-Star eine Emmy-Nominierung. Verliehen werden die „Oscars der TV-Branche“am 23.September in Los Angeles.

Kevin Costner scheint nach längerem mal wieder auf die Kinoleinwand zurückzukehren. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!


Bildquelle: gettyimages/ Tommaso Boddi

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?