Kid Rock will einen Einbrecher erschießen

Gerade weil Promis immer im Rampenlicht stehen und sich bei jedem Schritt beobachten lassen müssen, ist für viele Stars die Privatsphäre ein echtes Heiligtum. So scheint es auch Kid Rock zu gehen: Nachdem ein Unbekannter versucht hat, in sein Haus einzudringen, droht er dem Fremden jetzt – mit deutlichen Worten!

Zuerst fuhr der Einbrecher mit einem Geländewagen das Tor zum Anwesen von Kid Rock nieder, später versuchte er auch, sich Zugang zum Haus des Musikers zu verschaffen. Dabei wurde er von den Überwachungskameras, die Kid Rock zur Sicherheit angebracht hat, gefilmt, wie der „Express“ berichtet.

Kid Rock auf dem roten Teppich

Kid Rock versteht keinen Spaß, wenn es um seine Sicherheit geht!

Der Einbrecher, der auf Krücken unterwegs war, musste sein Vorhaben jedoch erfolglos abbrechen, er schaffte es nicht, tatsächlich in das Haus zu gelangen. Trotzdem ist Kid Rock mächtig sauer auf den Mann, der seine Privatsphäre gestört hat. „Ich bin ein begeisterter Jäger und Schütze, und ich werde nicht zögern, auf jeden scharf zu schießen, der mich oder meine Familie um unser Leben fürchten lässt“, schreibt der Ex-Mann von Pamela Anderson auf seiner Homepage. Eine deutliche Drohung an den unbekannten Einbrecher!

Kid Rock: Wer wollte bei ihm einbrechen?

Doch das war noch nicht alles: Kid Rock setzte auch eine Belohnung von 5000 Dollar für Hinweise auf den Täter aus. Vielleicht ist das aber schon gar nicht mehr nötig: Kurz nachdem die Überwachungskameras den Einbrecher auf frischer Tat ertappten, wurde in der Nähe des Hauses in Clarkson im US-Bundesstaat Michigan ein 43-Jähriger Einbrecher festgenommen und sein Auto beschlagnahmt, wie der Fernsehsender „Fox News“ berichtet. Ob es sich dabei aber um den Einbrecher auf Krücken, der bei Kid Rock gefilmt wurde, handelt, wollten die Ermittler noch nicht bekannt geben. Selbst wenn der Täter geschnappt wird und für seinen Einbruch ins Gefängnis wandert, kann er noch froh sein, denn wäre Kid Rock zum Tatzeitpunkt zu Hause gewesen, hätte die Geschichte ein ganz anderes Ende nehmen können…

Mit Kid Rock scheint in Sachen Privatsphäre nicht gut Kirschen essen zu sein! Es ist vielleicht etwas übertrieben, einem Einbrecher direkt mit Waffengewalt zu drohen, aber dass der Rapper seine Familie und sich selbst beschützen will, ist für uns total nachvollziehbar.

Bildquelle: gettyimages / Ethan Miller

Topics:

Kid Rock


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?