Kim Kardashian braucht eigenen Schneider

Kim Kardashian ist bekannt für ihre Rundungen, die sie auch gerne zur Schau stellt. Laut dem britischen Klatschblatt „Daily Mail“ soll der Reality-Star jedoch Probleme haben, die passende Kleidung zu finden. Ein eigens engagierter Schneider soll Kim Kardashian vor allem für ihr ausladendes Hinterteil die Outfits anpassen.

Kim Kardashian steht gerne im Rampenlicht. Vor allem auf ihre Outfits legt die Verlobte von Kanye West dabei sehr viel Wert. Ihr kurvenreicher Körper legt ihr allerdings dabei Steine in den Weg.

Kim Kardahian liebt es elegant

Die Rundungen von Kim Kardahian müssen gebändigt werden

So soll es Kim Kardashian laut „Daily Mail“ schwer haben, passende Jeans zu finden, die gut an ihr sitzen. Zwischen ihrer Taille und ihrem Hinterteil soll ein Unterschied von ganzen drei Kleidergrößen sein! Sie könnte zwar wohl eine Jeans bekommen, in der ihr Hintern ausreichend Platz findet, aber diese sitze dann allerdings um die Taille nicht eng genug und würde schlabbern. Eine engere Jeans würde gut zu ihrer eher schmalen Taille passen, aber dort passt dann wiederum nicht ihr Popo hinein. Welch’ ein Dilemma!

Kim Kardashian lässt sich ihre Kurven ordentlich was kosten

Kim Kardashian muss sich um Geld keine Sorgen machen. Daher soll nach der „Daily Mail“ zu urteilen, der Reality-Star einen privaten Schneider engagiert haben. Dieser soll ihr für eine Tagesgage von 3600 Euro zu jeder Tages- und Nachtzeit die Hosen auf den Leib schneidern. Weil der Herr allzeit bereit zur Verfügung steht, kann sich Kim Kardashian sofort ihre Klamotten umändern und direkt darin ablichten lassen. Ein Vertrauter soll der „Daily Mail“ berichtet haben: „Es bedeutet, dass Kim Jeans kaufen kann, sie ändern lässt und sich nach wenigen Stunden schon in ihnen fotografieren lassen kann.“ Auch ihr Verlobter Kanye West soll gelegentlich den Schneider in Anspruch nehmen.

Jeder weiß, dass Kim Kardashian recht ausladende Kurven hat. Unbemerkt ist jedoch geblieben, dass diese ihr soviel Arbeit machen. Gut, dass Kim Kardashian das passende Kleingeld hat und ihr Hinterteil gut einpacken lassen kann.

Getty Images / Pascal Le Segretain


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • ina9999 am 24.01.2014 um 08:00 Uhr

    Überrascht mich nicht, Kim Kardashian hat doch genau so ein üppiges Hinterteil wie JLO

    Antworten